Kult

Inger Nilsson: So sieht die "Pippi Langstrumpf"-Darstellerin heute aus

Inger Nilsson lieh 1970 der frechen Pippi Langstrumpf ihr Gesicht. Doch was wurde aus ihr nach Ende der Serie, was macht sie heute?

Inger Nilsson als Pippi Langstrumpf
Inger Nilsson als Pippi Langstrumpf Foto: Universum Film

Astrid Lindgren schuf mit "Pippi Langstrumpf" die Buchvorlage, Inger Nilsson gab dem Mädchen in der gleichnamigen Verfilmung ein Gesicht. Es war die Rolle ihres Lebens, die sie 1969 und 1970 im Fernsehen und Kino inne hatte. Eine Rolle, die sie noch lange nach Ende der Serie verfolgte.

Der Fluch des Erfolgs

Nach dem enormen Erfolg ihrer Darstellung als Pippi langstrumpf konnte sich die Schwedin nie richtig von ihrer Paraderolle lösen. Sie war gebrandmarkt, es war ein bisschen wie bei Macaulay Culkin und "Kevin allein zu Haus" oder Peter Falk und seiner Rolle als Inspektor Columbo. Die Identifikation mit einer einzigen Figur ist für Schauspieler mehr Fluch als Segen.

Comebackversuch und Dschungelcamp

Nach der Karriere als Pippi arbeitete Nilsson als Sekretärin und Theaterschauspielerin – zumindest letzteres ohne großen Erfolg, auf dem sie hätte aufbauen können. Gelegentlich hatte sie Auftritte in Mini-Serien und war 2007 sogar an der Seite von Walter Sittler in der deutschen TV-Produktion "Der Kommissar und das Meer" zu sehen.

Doch das erhoffte Comeback war es nicht. 2009 zog sie dann im schwedischen Ableger von "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" sogar in den Dschungel. Dort belegte sie aber nur Platz vier und durfte somit nicht einmal aufs Treppchen.

Inger Nilsson: Das macht "Pippi Langstrumpf" heute

Inger Nilsson
Auf ewig Pippi Langstrumpf: Inger Nilsson 2019 Foto: Getty Images / Michael Campanella

Ihren letzten Auftritt in einem Spielfilm hatte die heute 62-Jährige im Horrorfilm "Svart Cirkle", der 2019 herauskam. Aktuell (2021) spielt sie in der schwedischen Serie "Jäger - Tödliche Gier" die Rolle der Gunilla Särn.

Inger Nilsson ist unverheiratet und hat keine Kinder.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.