Viral

Influencerin Jessy Taylor: Öffentlicher Zusammenbruch nach Account-Löschung

Jessy Taylor war mit 113.000 Followern eine erfolgreiche Instagram-Influencerin. Doch dann wurde ihr Account gesperrt …

Jessy Taylor
Jessy Taylor Foto: Instagram / duhitsjessy / YouTube / Jessy taylor

Instagram-Account von Influencerin gesperrt

In einem auf YouTube geposteten Video erzählt Jessy Taylor unter Tränen, wie sie die völlig unerwartete Sperrung ihres Instagram-Accounts verarbeitet. Spoiler: nicht sehr gut!

"Ich versuche es [Instagram] zurückzubekommen, ich rufe jeden an, den ich kenne, und ich weiß nicht, warum es nicht klappt."

"Ich bin nichts ohne meine Follower, ich bin nichts ohne meine Follower", verrät Taylor völlig aufgelöst in ihrem Beichtvideo.

Dann folgt eine Art Entschuldigung. Die Bloggerin richtet sich an die unbekannte Person, die ihren Account möglicherweise meldete (und somit zu dessen Löschung beitrug): "Ich versuche, ein besserer Mensch zu werden."

"Denkt zweimal nach, bevor ihr so etwas macht, weil es mein Leben ruiniert. Ich habe mein gesamtes Geld online verdient und das möchte ich nicht verlieren."

Keine beruflichen Qualifikationen

Warum Taylors Account geschlossen wurde, ist unklar. Klar ist aber – zumindest für die Influencerin – dass sie auf keinen Fall einen normalen Job antreten kann.

"Ich war eine verdammte Prostituierte … Ich möchte das nicht mehr, ich möchte nicht mehr in dieses Leben zurückkehren."

"Wie einige von euch wissen, habe ich keine besonderen Fähigkeiten. Ich habe früher bei McDonald’s gearbeitet, bevor ich mit Instagram und YouTube anfing. Bevor ich alles in meinem Leben hatte, war ich ein verdammter Verlierer."

"Ich habe keine beruflichen Qualifikationen, ich könnte niemals einen normalen Beruf ausüben."

Doch Jessy Taylor ist eine Kämpferin, die, nachdem sie ihre Tränen abgewischt hat, wieder mutig weitermacht. Ihr neuer Insta-Kanal wächst, hat momentan aber nur knapp über 3000 Follower. Da geht doch noch was, Jessy!