wird geladen...
Viral-Update

Aus Versehen: Imam heiratet einen Mann

Ein Imam aus Uganda wurde scheinbar bei seiner Heirat getäuscht - und heiratete unfreiwillig einen Mann.

New National Mosque in Kampala, Uganda
New National Mosque in Kampala, Uganda

Imam heiratet einen Mann

Ein ugandischer Geistlicher hat nach eigenen Angaben unabsichtlich einen Mann geheiratet - und muss jetzt um sein Leben fürchten, denn in dem ostafrikanischen Land steht Homosexualität unter Strafe.

Die Hintergründe

Nach eigenen Angaben wusste der Imam nicht, dass seine vermeintliche Braut in Wirklichkeit ein Mann ist. Erst als diese "sich weigerte, sich beim Schlafen auszuziehen", wurde er misstrauisch. Zudem lehnte die Braut den ehelichen Geschlechtsverkehr in den ersten Wochen ab, weil sie nach eigenen Angaben ihre Periode hatte. Nun diskutiert das ganze Land über diesen skurrilen Fall.

Es geht um Leben und Tod

Allerdings könnte es schnell um Leben und Tod gehen, denn Uganda geht hart gegen Homosexualität vor - und hat diesbezüglich bereits die Todesstrafe durch Erhängen angeordnet.

Der Imam wurde mittlerweile von seinen religiösen Verpflichtungen entbunden und wird sich zeitnah, genau wie sein Partner, wegen "unnatürlichen" Vergehens verantworten müssen.