Viral-Update

Im Zoo: Betrunkener steigt über Zaun, um eine Giraffe zu reiten - Fehler!

Ein betrunkener Tierquäler reitet in einem Zoo auf dem Rücken einer Giraffe. Die Strafe für diese Schnapsidee folgt auf dem Fuße.

Mann klettert in Giraffen-Gehege
Ein Mann klettert ins Giraffen-Gehege in einem Zoo in Kasachstan Foto: YouTube/ ViralOne

Betrunkener steigt über Zaun, um eine Giraffe zu reiten

In einem Augenzeugenvideo aus einem Zoo in Kasachstan ist zu sehen, wie ein offensichtlich stark angetrunkener Mann in das Gehege einer Giraffe eindringt und auf dem Rücken des Tieres reitet.

Der Zoo von Shymkent gilt als eine der größten Touristenattraktionen des Landes und ist in erster Linie für seine Giraffenherde bekannt. Zudem beherbergt der Tierpark über 20 bedrohte Tierarten der sogenannten "Roten Liste".

All dies ist dem Eindringling bei seinem Vorhaben scheinbar ziemlich egal.

Rote Liste

Die Rote Liste dokumentiert weltweit vom Aussterben gefährdete Tier- und Pflanzenarten. Herausgegeben wird sie von der International Union for Conservation of Nature and Natural Resources (IUCN).

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Es begann mit Nacken streicheln ...

Das betroffene Tier steht unmittelbar vor der Tortur zutraulich am Rand des Geheges als der Mann den Zaun erklimmt. Zunächst streichelt er das Tier im Nacken, doch dann steigt er auf den Rücken, um auf der Giraffe zu reiten. Diese versucht sich zunächst eher halbherzig aus der befremdlichen Situation zu befreien, aber der Eindringling klammert sich fest am Hals des Tieres fest.

Die Polizei ermittelt

Irgendwann wird es der Giraffe dann jedoch zu bunt und sie schlägt aus. Hier hilft dem Mann auch seine Umklammerungstaktik nicht mehr - er wird im hohen Bogen abgeworfen. Das hindert ihn allerdings nicht daran, noch einmal aufzusatteln, dieses Mal jedoch ist der Abwurf für ihn deutlich schmerzhafter als beim ersten Mal.

Danach hat der Mann genug und entfernt sich vom "Tatort". Nachvollziehbar, denn die örtliche Polizei sucht nun nach ihm, wie der Mirror berichtet.