Smart-Lighting-Kollektion TRÅDFRI IKEA-Beleuchtung mit Alexa, Google Assistant und Siri steuerbar

12.04.2018
IKEA macht seine Smart-Lighting-Kollektion TRÅDFRI mit Amazons Alexa, Google Assistant und Siri kompatibel
IKEA macht seine Smart-Lighting-Kollektion TRÅDFRI mit Amazons Alexa, Google Assistant und Siri kompatibel © IKEA

IKEA setzt auf den Smart-Home-Trend. Ab Sommer 2017 sollen die Produkte der TRÅDFRI-Kollektion mit Amazon Alexa, Google Assistant und Apple Home kompatibel sein.

Bislang ließen sich die LED-Leuchten nur mittels einer IKEA-Fernbedienung bzw. App dimmen, nun soll die Steuerung via Sprachbefehlt an Alexa oder Siri möglich werden.

Smart Home

Smart Home: Was ist das überhaupt?

Über Smart Home-Assistenten aktivierte Gadgets wie Thermostate, Türschlösser und Rollläden sollen so ebenfalls mit IKEAs smarten Produkten kompatibel sein.

"Durch IKEA Home Smart können wir eine bisher komplizierte, teure Technologie für viele Menschen erschwinglich machen und weiter vereinfachen", erklärt Björn Block, Business Leader für IKEA Home Smart.

IKEA plant in den nächsten Jahren weitere Produkte auf den Markt zu bringen, mit denen die Kunden ihre Smart-Home-Lösung erweitern können.

Mehr zum Thema:
LEGO-Tape verwandelt alles in eine bebaubare Oberfläche
Diese Socken sind 15 Mal stärker als Stahl

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.