Köttbullar für alle! IKEA plant eigene Restaurant-Kette

19.04.2017
IKEA plant eine eigene Restaurant-Kette
© IKEA

Gehst du auch nur wegen Köttbullar und der Hotdogs zu IKEA?

Dann haben wir gute Nachrichten für dich: Der schwedische Möbelgigant plant offenbar, eine Restaurant-Kette zu eröffnen. 


Dies bestätigte Michael La Cour - Geschäftsführer von IKEA Food - in einem Interview mit der US-Website "Fast Company".

Dem CEO zufolge kämen 30 Prozent der Besucher nur wegen des guten Essens zu IKEA und nicht, um in neue Möbel zu investieren:

"Ich glaube daran, dass es da ein Potenzial gibt. Ich wünsche mir, dass die Kunden in ein paar Jahren sagen: IKEA ist ein toller Ort, um essen zu gehen."

Los Pollos Hermanos aus Breaking Bad eröffnet als Pop-up in New York

Restaurant Los Pollos Hermanos wird Realität

In Deutschland gehört das skandinavische Möbelhaus bereits zu den zehn größten Gastronomie-Ketten der Republik. 

So macht IKEA mit Essen mehr Umsatz als beispielweise Vapiano und fast so viel wie Subway.

Mehr zum Thema:
Video-Anleitung: Aus IKEA-Lampe wird Todesstern
Fast-Food-Update: McDonald’s verändert den Royal TS

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.