wird geladen...
News-Update

Ikea nimmt Hotdogs aus Geschäften

Ikea nimmt Hotdogs aus den Geschäften. Grund ist ein handfester Skandal.

Ikea streicht vorerst Hotdogs aus seinem Angebotssortiment.
Ikea nimmt Hotdogs aus den Geschäften. IKEA Deutschland/André Grohe

Ikea nimmt Hotdogs aus Geschäften

Ikea macht ernst und streicht vorerst Hotdogs aus seinem kulinarischen Angebot. Grund: Der schwedische Möbelgigant wurde von einem Schlachtbetrieb beliefert, der offenbar Tiere mit Elektroschocks gequält hat. Der betreffende Schlachthof in Oldenburg Mitte November geschlossen worden.

Tierschützer gaben Hinweis

Tierschützer hatten die Behörden auf die inakzeptablen Zustände in dem Schlachtbetrieb hingewiesen. Nach Recherchen vom Mitteldeutschen Rundfunk kam dann heraus, dass auch Ikea über den Zulieferbetrieb Goldschmaus zu den Abnehmern gehörte.

Ikea reagiert

Ikea kann nach eigenen Angaben nicht ausschließen, dass Fleisch von dem betreffenden Schlachthof auch vom Möbelhaus in Form von Hotdogs angeboten wurde, deshalb nehme der Möbelkonzern alle Produkte des Zulieferers Goldschmaus aus den Einrichtungshäusern.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';