Mystery-Update

Identität von Jack the Ripper endlich enthüllt?

Wissenschaftler glauben, die Identität des legendären Serienkillers Jack the Ripper gelüftet zu haben.

Ist die Identität von Jack the Ripper nun aufgedeckt?
Identität von Jack the Ripper endlich enthüllt? Foto: iStock / GeorgePeters

Seit über 130 Jahren gibt es zum anonymen Mörder Jack the Ripper mehr Fragen als Antworten. Doch nun könnte das größte Mysterium enträtselt worden sein: die Identität des Killers.

Wer war Jack the Ripper?

Forscher der Liverpool John Moores University führten eine Reihe von genetischen Tests mit einem blutüberzogenen Tuch durch, das an einem der Tatorte gefunden worden war. Man glaubte schon damals, dass das Tuch dem Mörder, Jack the Ripper, gehörte.

Das blutige Stück Seidentuch war mit dem Tod zweier Ripper-Opfer, Elizabeth Stride und Catherine Eddowes, am 30. September 1888 in Whitechapel verbunden.

In einem im Journal of Forensic Sciences veröffentlichten Artikel konstatierte die Verfasserin der Studie:"Wir beschreiben zum ersten Mal eine systematische Analyse auf molekularer Ebene der einzigen noch vorhandenen physischen Beweise, die mit den Jack the Ripper-Morden in Verbindung stehen.

Die neuen Untersuchungen ergaben, dass der polnische Migrant Aaron Kosminski der Mörder sein könnte, schreibt Ladbible.

Der Ripper hat mindestens fünf Frauen ermordet: Mary Ann Nichols, Annie Chapman, Elizabeth Stride, Catherine Eddowes und Mary Jane Kelly. Es wird aber allgemein angenommen, dass es viele weitere Opfer gab.

Neue Erkenntnisse

Die bahnbrechende Forschung zeigt nun, wie genetische Beweise auf den damals 23-jährigen Kosminski als Täter dieser abscheulichen Verbrechen hindeuten.

Zum Zeitpunkt der Morde identifizierte die Polizei ihn als ihren Hauptverdächtigen, hatte jedoch nicht genügend Beweise, um ihn zu verurteilen.

DNA-Spuren aus dem Tuch wurde mit denen von Kosminskis bekannten lebenden Nachkommen verglichen und deuten an, dass der Mörder braune Augen und Haare hatte - was mit Augenzeugenberichten aus dem 19. Jahrhundert übereinstimmt.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.