Reisen-Update Hyperloop Hotel: So komfortabel wird das Überschall-Hotel

Timo | Männersache 24.09.2018

Das "Hyperloop Hotel“-System könnte die Hotel- und Reisewelt komplett revolutionieren. Wir haben die Einzelheiten.

Das überschallartige "Hyperloop Hotel".
Das überschallartige "Hyperloop Hotel". Foto:  Brandon Siebrecht
 

Im "Hyperloop Hotel" von Stadt zu Stadt

Wie wäre es, wenn man in seinem Hotelzimmer von Stadt zu Stadt reisen könnte? Dies könnte tatsächlich bald Realität werden, zumindest wenn es nach dem Architekturstudenten Brandan Siebrecht aus dem US-Bundesstaat Nevada geht, dem Gewinner des diesjährigen "Radical Innovation"-Awards.

7 romantische Sex-Hotelzimmer aus aller Welt

Sexy Suiten: Das sind die 7 geilsten Hotelzimmer der Welt

 

Darum geht es beim Ultraschallhotel

Der "Radical Innovation"-Award zeichnet unter anderem innovative Hotelentwürfe aus - und Siebrechts Idee ist ohne Zweifel revolutionär. Sein "Hyperloop Hotel"-System umfasst 13 Hotels in verschiedenen Städten der USA, zwischen denen die Gäste in ihren Zimmern beliebig switchen können.

 

Städte mit "Hyperloop Hotel"

Ein "Hyperloop Hotel"-Ticket würde bei Realisierung vorerst für die US-Metropolen Seattle, Las Vegas, Los Angeles, Portland, Sante Fe, Austin, Chikago, San Francisco, Denver, Nashville, Washington DC, New York City und Boston gelten.

In diesem Hotel gehen Kindheitsträume in Erfüllung

In diesem Hotel gehen Kindheitsträume in Erfüllung

 

Teststrecke bei Las Vegas

Eine Teststrecke für den Prototypen "Hyperloop One" wurde bereits nördlich von Las Vegas entwickelt. Dabei wird ein hülsenartiges Fahrzeug durch eine Unterdruckröhre geschossen. Das System soll am Ende schneller und energieeffizienter als ein Flugzeug sein. Bereits im Jahr 2020 soll ein funktionsfähiges System ausgeliefert werden können.

 

Das kostet ein Zimmer

Es wird wohl eine Pauschale von knapp 1000 Euro kosten, zwischen den Städten hin und her zu wechseln. Was die einzelne Nacht im "Hyperloop Hotel" kosten wird, verriet Siebrecht bislang nicht. Nur so viel: Die Suiten werden aus alten Schiffscontainern recycelt. Sie beinhalten neben einem Büro und Wohnzimmer auch ein Schlaf- und Badezimmer. Gute Reise!

Ähnliche Artikel zum Thema:
Die 25 besten Hotels der Welt - Nr. 1 ist eine echte Überraschung
Was geschah in Raum 348?

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.