wird geladen...
Technik-Update

US-Startup erfindet erstes echtes Hoverboard

Ein richtiges Hoverboard ist seit "Zurück in die Zukunft II“ der Traum eines jeden jung gebliebenen Cineasten. Jetzt hat ein US-Startup die Idee tatsächlich verwirklicht.

Prototyp eines Hoverboards von Arx Pax.
Prototyp eines Hoverboards von Arx Pax. YouTube/Arx Pax Labs

Echtes Hoverboard von US-Startup

Das US-Startup Arx Pax hat den Traum von einem richtigen Hoverboard realisiert. An seinem Standort im kalifornischen Los Gatos hat das Unternehmen endlich die Vision aus dem Hollywoodklassiker „Zurück in die Zukunft II“ in die Tat umgesetzt.

Details des Hoverboards

Bei aller Freude gibt es auch ein paar Einschränkungen bei der Umsetzung. Der entwickelte Prototyp funktioniert nämlich nur über glatten Oberflächen, muss alle 15 Minuten seine Batterien aufladen - und kostet aktuell stolze 10.000 Dollar.

Arx Pax hat ein echtes Hoverboard entwickelt.
Arx Pax hat ein echtes Hoverboard entwickelt. Arx Pax

Eine Idee aus der "Zurück in die Zukunft“-Trilogie

In Robert Zemeckis‘ "Zurück aus der Zukunft II“ von 1989 surft Protagonist Marty McFly, gespielt von Michael J. Fox, auf einem Hoverboard eindrucksvoll durch seine Heimatsstadt – und gebar damit eine Idee. Knapp 30 Jahre später kann sie real umgesetzt werden.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';