"Coolest Monkey in the Jungle"  H&M-Skandal: Familie des Models muss umziehen

Redaktion Männersache 17.01.2018
Rassismus-Vorwürfe gegen H&M: Auslöser ist dieses Foto eines schwarzen Jungen
© H&M

Der H&M-Rassismus-Skandal ist noch lange nicht überstanden. Jetzt muss die Familie des Kinder-Models "aus Sicherheitsgründen" umziehen.

Das dunkelhäutige Kinder-Model Liam Mango sollte das neue Gesicht einer Werbekampagne des schwedischen Modekonzerns H&M werden. Deren Konzept, Liam in einem Pullover mit der Aufschrift "Cooles Monkey in the Jungle" ("Der coolste Affe im Urwald") abzulichten, ging aber nach hinten los und bescherte der Modekette den ersten Skandal des Jahres.

H&M verbrennt tonnenweise Kleidung

H&M verbrennt tonnenweise Kleidung

Der Pullover wurde zwar zurückgezogen, aber der Fall war nicht mehr aufzuhalten. Die Aktie von H&M fiel, zahlreiche Stars, darunter The Weeknd und P Diddy, waren empört und beendeten die Zusammenarbeit mit dem Unternehmen.

Auch Terry Mango, die Mutter von Liam, hat sich über Facebook zu Wort gemeldet und versucht, die Affäre herunterzuspielen: "Hört auf, permanent wegen nichts rum zu heulen. Unnötiges Thema."

Diese Aussage kommt der Familie jetzt teuer zu stehen. Wie die BBC berichtet, sehen sich die Mangos öffentlichen Anfeindungen ausgesetzt. Aus Sicherheitsgründe, so heißt es, wird die Familie nun umziehen.

"Ich habe mich aus ihrer Sicht verkauft, ich sei eine Enttäuschung für die dunkelhäutigen und afro-amerikanischen Menschen. Ich habe meinen Sohn für Geld verkauft", erklärt die in Stockholm lebende Mutter.

Die Wut der Protestler ist nicht zu unterschätzen, erst am Montag wurden in Südafrika zahlreichen Filialen des Bekleidungsunternehmens zerstört.

Liam weiß übrigens nichts von der Affäre, seine Mutter schirmt ihn ab: "Er hat keine Ahnung, was los ist, er ist erst fünf. Liam hat noch keinen Rassismus erfahren. Ich will einfach, dass er weiter unschuldig bleibt."

Auch interessant:
Mehr Männersache-News
Mehr zu Mode und Stile

Tags:

Prime Day - Die Schnäppchenjagd beginnt

Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.