Männerhelden

Was macht Hendrik Martz alias "Patrik Pacard" heute?

Hendrik Martz wurde in den 80ern mit der ZDF-Weihnachtsserie "Patrik Pacard" zum Teenie-Star. Aber was macht Hendrik Martz heute?

Hendrik Martz wurde als Patrik Pacard zum Teenie-Star. Was macht er heute?
Hendrik Martz wurde als "Patrik Pacard" zum Star. Was macht Hendrik Martz heute? Foto: ZDF/Jürgen&Thomas

Was macht Hendrik Martz alias "Patrik Pacard“ heute?

Hendrik Martz kommt am 9. Mai 1968 in Hamburg zur Welt.

Mit 16 Jahren wird er für die Hauptrolle des Patrik Pacard in der gleichnamigen ZDF-Weihnachtsserie entdeckt und so 1984 einem größeren deutschen Publikum bekannt.

Er wird quasi über Nacht zum Star, ziert die Covers der "Bravo" und als Posterboy die Wände der Teenager.

Nach dem Ende der Erfolgsserie besucht Martz 1989 für ein Jahr in New York die Schauspielschule "Neighborhood Playhouse".

Hendrik Martz: Das kam nach "Patrik Pacard"

Zurück in Deutschland folgen Rollen in weiteren Serien, darunter "Die Wicherts von nebenan", "Der Landarzt" und "Gegen den Wind."

In der Soap "Verbotene Liebe" übernimmt Martz von 1998 bis 2000 die Rolle des jungen Grafen Henning von Anstetten.

Doch glücklich ist er nicht. In einem Interview mit der Frankfurter Rundschau erzählt der Hamburger:

„Da musste ich jeden Tag seitenweise Text lernen und den unter Hochdruck vor der Kamera präsentieren. Ich fühlte mich wie in einem Hamsterrad.“
Hendrik Martz
JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Hendrik Martz: Gitarrist & Synchronsprecher

Hendrik Martz zieht Konsequenzen: Er macht einen harten Karriere-Cut und wechselt 2000 in die IT-Branche, um ein Internetportal aufzubauen.

So ganz kann das Nordlicht die Finger aber nicht von der Schauspielerei lassen. So zieht es Martz von 2005 bis 2008 zum Theater. Als Gitarrist spielt er in der "Band Deutscher Mädels" bis 2014.

Seit 2004 arbeitet er als Synchronsprecher und ist ab und zu in Werbespots zu sehen. 

Das neue Leben des Hendrik Martz

Sein selbsternanntes "zweites Leben" führt Martz seit 2009: Er gründet zu diesem Zeitpunkt die Firma Martz & Walker und unterrichtet bis heute mit einer eigens konzipierten Technik andere Schauspieler.

Zusammen mit Jim Walker betreut er als Coach außerdem Film- und TV-Produktionen der ARD, ZDF und des NDR.

Was macht Hendrik Marzt heute?

Neben seiner Arbeit als Coach ist er seit 2018 Kursleiter des “Camera Acting LAB”, einer Weiterbildungsreihe für Fernsehschauspieler.

Der heute 51-Jährige arbeitet außerdem als fester Dozent an der iSFF Berlin, der Münchener Filmwerkstatt, dem Filmhaus Köln und Babelsberg sowie an der Theaterschule Frankfurt.

Hendrik Martz lebt mit seiner Frau und seinen zwei Kindern in Berlin.

Die Poster des 16-jährigen Hendrik Martz kann man übrigens immer noch ersteigern.