Technik-Update Heimkinoanlage - das gehört alles dazu

24.07.2019

Du möchtest eine eigene Heimkinoanlage haben, weißt aber nicht, was du alles dafür brauchst? Wir zeigen dir, wie du dir am besten ein Home Cinema zusammenstellen kannst. 

Heimkinoanlage
Eine Heimkinoanlage sorgt für ein echtes Cinema-Feeling Foto:  iStock / hemul75
Inhalt
  1. Das Wichtigste in Kürze
  2. Beamer für die Heimkinoanlage
  3. Soundsystem für die Heimkinoanlage
  4. Blu-Ray-Player
  5. Was brauche ich für ein Heimkino?
  6. Was sind die Vorteile einer Heimkinoanlage?
 

Das Wichtigste in Kürze

  1. Zu einer Heimkinoanlage gehören ein Full-HD-Beamer, ein Soundsystem und gegebenenfalls ein Blu-ray-Player
  2. Du kannst dabei zwischen einem 2.1- und 5.1 Soundsystem wählen, auch ein 7.1- oder sogar 9.1 Soundsystem sind möglich
  3. Ein Blu-ray-Player ist eine coole Ergänzung, wenn du Filme in hochauflösender Qualität schauen möchtest
 

Beamer für die Heimkinoanlage

Ein Beamer ist ein absolutes Muss für die eigene Heimkinoanlage. Idealerweise solltest du eine Beamerleinwand nutzen, um das Bild darauf zu projizieren, eine glatte weiße Wand tut es aber auch. 

Epson EH-TW6700 Projektor

Der Epson EH-TW6700 3LCD Projektor bietet eine drahtlose HDMI-Übertragung und ist auf den Home-Consumer-Markt ausgerichtet, das heißt für eine Heimkinoanlage bestimmt. Weiterhin überzeugt der Full-HD-Beamer durch ein Kontrastverhätlnis von 70.000:1 und 3.000 Lumen Helligkeit, außerdem ist das Gerät 3D-fähig. 

Die Fakten:

  • 3D Full HD-1080p-Technologie
  • 3.000 Lumen
  • Kontrastverhältnis von 70.000:1
  • Bildgröße: 30 bis 300 Zoll
  • Circa 900 Euro

BenQ TH535 Projektor

Ein preiswerteres Modell für die eigene Heimkinoanlage ist der Projektor TH535 von BenQ. Der Full HD Beamer ist 3D-fähig, trumpft mit einer Helligkeit von 3.500 Lumen und einem Kontrast von 15.000:1 auf und erzeugt durch die HD 1080p-Technologie ein klares Bild mit erstaunlichen Details. 

Die Fakten:

  • 3D Full HD-1080p-Technologie
  • 3.500 Lumen
  • Kontrastverhältnis von 15.000:1
  • Circa 526 Euro
 

Soundsystem für die Heimkinoanlage

Auch der Sound muss einer Heimkinoanlage natürlich angemessen sein. Hierfür eignet sich ein 2.1-, 5.1-, 7.1- oder sogar ein 9.1 Soundsystem. Solche Soundsysteme bestehen in der Regel aus einem Subwoofer, einer Center-Box und je nach Soundsystem einer bestimmten Anzahl an Front- und Surround-Lautsprechern. 

Logitech Z623 2.1 Soundsystem

Ein 2.1 Soundsystem besteht in der Regel aus einem Subwoofer und zwei Aktivlautsprechern. Zwar erreichst du mit einem 2.1 System nicht so einen Klang, wie beispielsweise mit einem 5.1 Soundsystem, dementsprechend ist eine solche Anlage aber auch preiswerter. Mit dem Logitech Z623 2.1 Soundsystem bist du aber auf jeden Fall bezüglich Preis und Leistung gut bedient für deine Heimkinoanlage.

Alle Fakten auf einen Blick:

  • Leistung pro Lautsprecher: 200 Watt
  • Gewicht: 9 kg
  • Raumfüllender THX-zertifizierter Sound
  • Circa 88 Euro

Teufel Consono 35 Mk3 5.1 Soundsystem

Das 5.1 Soundsystem Teufel Consono 35 Mk3 besteht aus einem Subwoofer, einer Center-Box, zwei Front-Lautsprechern und zwei Surround-Lautsprechern und ist definitv eines der besten Soundsysteme. Mit einer Leistung von 100 Watt und einem Schalldruck von 111 Dezibel garantiert das System einen einzigartigen Kinosound für deine Heimkinoanlage. Die Installation ist einfach und den Subwoofer kannst du wahlweise als Front- oder Downfire verwenden. 

Alle Fakten auf einen Blick:

  • Leistung pro Lautsprecher: 100 Watt
  • Subwoofer: 200 mm
  • Schalldruck: 111 dB
  • Gewicht: 22 kg
  • Circa 333 Euro
 

Blu-Ray-Player

Zwar bist du seit dem Aufkommen der Streaming-Dienste nicht mehr zwingend auf einen Blu-Ray-Player angewiesen, möchtest du aber doch einmal einen Film in hochauflösender Blu-ray-Qualität schauen, dann brauchst du einen Blu-ray-Player. Außerdem gehört ein solches Gerät zu einer Heimkinoanlage einfach dazu.

Blu-ray-Player Sony BDP-S3700

Der Blu-ray-Player Sony BDP-S3700 überzeugt nicht nur durch eine hervorragende Full-HD-Auflösung, sondern auch durch seine W-LAN-Funktion sowie weitere coole Features wie das Screen Monitoring. Außerdem ist das Gerät eine Amazon's Choice und von 533 Kunden mit durchschnittlich 4,1 von 5 Sternen bewertet.

Alle Fakten auf einen Blick:

  • Auflösung: Full HD 1080p
  • Wi-Fi, USB, Screen Monitoring
  • Gewicht: 800 Gramm
 

Was brauche ich für ein Heimkino?

Dein Heimkino sollte aus zwei beziehungsweise drei Komponenten bestehen. Zum einen benötigst du einen Beamer, im besten Fall einen Full-HD-Beamer, oder einen Fernseher - dieser sollte dann aber ziemlich groß sein. Für den Ton brauchst ein enstprechendes Soundsystem - hier kannst du zwischen einem 2.1-, 5.1-, 7.1- oder sogar 9.1-Soundsystem wählen. Je mehr Boxen du hast, umso voller und besser ist der Sound natürlich. Willst du deinem Heimkino den letzten Schliff geben, dann brauchst du noch einen Blu-ray-Player - damit ist das Heimkino vollständig.

 

Was sind die Vorteile einer Heimkinoanlage?

Der entscheidende Vorteil eines Heimkinosystems liegt auf der Hand: du hast ein grandioses und authentisches Kinoerlebnis in den eigenen vier Wänden. Ein solches Spektakel ist mit einem Fernseher leider nicht möglich. Bist du also ein echter Film-Fan, dann bietet sich ein solches Heimkino natürlich an.

Tags:
Copyright 2019 maennersache.de. All rights reserved.