Hausmittel-Update

Hausmittel gegen Fruchtfliegen: Diese 5 helfen garantiert!

Sie fügen uns zwar kein Leid zu, aber trotzdem sind Obstfliegen vor allem im Sommer eine Plage. Diese fünf Hausmittel gegen Fruchtfliegen helfen zum Glück garantiert, die kleinen Insekten schnell zu vertreiben.

Fruchfliegenfalle
Ersoffene Fruchtfliegen: So funktionieren Fallen mit einfachen Hausmitteln Foto: iStock / Anneliese Gruenwald-Maerkl

Die Temperaturen steigen, der Obstkonsum nimmt zu und schon sind die nervigen Plagegeister da: Fruchtfliegen. Sobald sie Obst, süße Getränke oder den Abfall entdeckt haben, sind sie vermeintlich nicht mehr zu stoppen.

Aber was hilft gegen Fruchtfliegen? Zum Glück gibt es hierfür einige Tipps und Tricks, die mithilfe von Hausmitteln den kleinen Obstfliegen den Kampf ansagen. Das sind die fünf besten Hausmittel gegen Fruchtfliegen.

Wie Fruchtfliegen entstehen

Fruchtfliegenschutz hin oder her – vorab stellt sich jeder die Frage, wie aus einer kleinen Fruchtfliege über Nacht so viele entstehen konnten. Das ist eigentlich ganz simpel. Weibchen können bis zu 400 Eier auf einmal ablegen. Hochgerechnet ist es möglich, dass innerhalb weniger Wochen Millionen kleine Obstfliegen entstehen.

Die Insekteneier werden zumeist an deren Lieblingsstelle abgelegt, dem Obst. Grund hierfür ist, dass die Larven, direkt nach dem Schlüpfen mit ausreichend Nahrung versorgt werden können. Aufgrund ihrer erstaunlichen Fortpflanzung können Fruchtfliegen in kürzester Zeit zu wahren Plagegeistern werden.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Die besten Hausmittel und Tipps gegen Fruchtfliegen

Was hilft nun gegen Fruchtfliegen? Um Fruchtfliegen effektiv zu bekämpfen, helfen die folgenden Hausmittel und Tipps.

1. Lebensmittel richtig lagern als Fruchtfliegenschutz

Fruchtfliegen lieben Reifegas. Dies ist beispielsweise in Obstsorten wie Äpfeln, Bananen, Pflaumen oder Tomaten enthalten, da sie die organische Verbindung Ethen produzieren.

Liegen diese Obstsorten direkt nebeneinander, steigt die Gefahr einer schnellen Reifung und dementsprechend ebenso die Gefahr der Fruchtfliegen. Tipp: Das Obst sollte im Kühlschrank, mit genügend Lufträumen gelagert werden.

2. Lüften hilft Fruchtfliegen vorzubeugen

Obstfliegen besitzen einen ausgeprägten Geruchssinn und springen vor allem auf süßliche Gerüche an. Wer regelmäßig lüftet, um den Raum von gärenden Gasen zu befreien, kann einer Plage bereits vorbeugen. Zudem sollten, vor allem in den Sommermonaten, der Abfall häufiger vor die Tür gebracht werden.

3. Kastanien als natürliches Mittel gegen Obstfliegen

Diese Methode dient perfekt zur Vorbeugung sowie zur Beseitigung der Fruchtfliegen. Diese können allerdings erst Anfang der Herbstzeit gesammelt werden, funktionieren aber gut, um die Plagegeister loszuwerden.

Tipp: Kastanien rund um den Obstkorb und Abfall legen. Fruchtfliegen vermeiden ihren Lieblingsplatz somit ganz von allein, da sie den Geruch der frischen Kastanien nicht ausstehen können.

4. Gebissreiniger als Hausmittel gegen Fruchtfliegen

Kaum zu glauben, aber Gebissreiniger oder alternativ Zahnspangenreiniger hilft gegen Fruchtfliegen. Dazu das Hausmittel einfach in Wasser auflösen und neben den Obstkorb stellen. Die Plagegeister empfinden den Geruch als unangenehm und suchen das Weite.

5. Obstfliegen bekämpfen mithilfe von Essig und Spülmittel

Diese Methode zur Bekämpfung von Fruchtfliegen hat eine tödliche Wirkung auf die Insekten und sollte aus diesem Grund lediglich als Notlösung dienen.

So funktioniert es: Apfelessig wird 2:1 mit Leitungswasser vermischt und in ein offenes Gefäß gefüllt. Anschließend werden ein paar Tropfen Spülmittel hinzugegeben.

Der süße Duft lockt die Fruchtfliegen an, wobei das Spülmittel die Oberflächenspannung herabsetzt und letztendlich dazu führt, dass die Fliegen sich nicht mehr auf der Oberfläche halten können und anschließend ertrinken.

Da dieses Hausmittel gegen Fruchtfliegen jedoch eine grausame Form ist, um Fruchtfliegen loszuwerden, sollte auf die sanfteren Methoden zurückgegriffen werden.

Weiterlesen