Motorsport-Update Harley-Davidson stellt Elektro-Roller für die Stadt vor

Redaktion Männersache 05.02.2019

Harley-Davidson sendet ungewöhnliche Signale und hat künftig vor allem Stadtmenschen im Visier.

Harley-Davidson stellt Prototyp für Elektro-Motorrad vor.
Harley-Davidson stellt Prototyp für Elektro-Motorrad vor. Foto:  Harley-Davidson
Inhalt
  1. Harley-Davidson hat Stadtbewohner im Fokus
  2. Die neuesten Modelle
  3. Harley goes Elektro
 

Harley-Davidson hat Stadtbewohner im Fokus

Harley-Davidson gilt als eine der beliebtesten und mystifiziertesten Motorradmarken weltweit. Stand das Unternehmen aus Milwaukee lange für "individuelle Freiheit in unendlichen Weiten", so fokussieren sich die neuesten Modelle eher auf den Stadtverkehr.

 

Die neuesten Modelle

Bei den diesjährigen "X Games Aspen" im Januar 2019 konnten sich Besucher davon überzeugen, dass Harley-Davidson seine Produktlinie künftig wohl auch auf urbane Ansprüche ausweitet. Unter der Produktlinie "Livewire" stellte das Unternehmen auf dem Actionsport-Messe im US-Bundesstaat Colorado zwei Elektro-Prototypen vor, die es in sich haben.

 

Harley goes Elektro

Seit 2014 widmet sich Harley-Davidson verstärkt der Entwicklung von elektronisch angetriebenen Motorrädern. Die beiden neusten Prototyp-Modelle zeigen, wie sich das Unternehmen in Sachen Design und Innovation weiterentwickelt und angepasst hat. Im Jahr 2019 will Harley-Davidson mit der Produktion der Elektro-Motorräder beginnen. Das Preissprektrum soll dabei breit gefächert sein. Beispielsweise ist das "Halo Electric Motorcycle" der Harley-Davidson-LiveWire-Serie für knapp 30.000 Dollar zu haben.

Ähnliche Artikel zum Thema:

Deutscher kreiert Harley-Davidson-Gin. Mit original Motorteilen verfeinert

Motomato: Einzigartige Motorräder aus Hamburg

Tags:
Copyright 2019 maennersache.de. All rights reserved.