DICE Hangover: Londoner Firma gibt an Katertagen frei

Redaktion Männersache 10.01.2018
Hangover: Londoner Firma gibt an Katertagen frei
© iStock / g-stockstudio

Das Ticketing-Unternehmen DICE aus der britischen Hauptstadt London bietet seinen Mitarbeitern ein ganz besonderes Schmankerl: vertraglich festgehaltene "Hangover Days".

Jedem Vollzeitangestellten ist es gestattet, bis zu vier Tage im Jahr aufgrund eines Katers freizunehmen. Einzige Bedingung: Die Partynacht, die den Kater heraufbeschwört, muss in einer Beziehung zur Arbeit stehen.

Deutsche haben keine Lust auf Arbeit

Deutsche haben keine Lust auf Arbeit

Dann reicht es, dem Chef via WhatsApp eine Reihe von Emojis zu schicken, die die Katerstimmung symbolisieren – und das ganz ohne schlechtes Gewissen. DICE-Gründer Phil Hutcheon sagt dazu in einem Interview mit Grazia: "Unser gesamtes Team lebt für die Musik und die besten Deals werden nach einem Gig abgeschlossen. Wir vertrauen uns gegenseitig und möchten, dass unsere Leute offen sein können, wenn sie spät unterwegs sind, um Livemusik zu erleben. Es gibt keine Gründe für vorgetäuschte Krankheitsfälle."

28-Stunden-Woche: IG Metall fordert kürzere Arbeitszeiten

28-Stunden-Woche: IG Metall fordert kürzere Arbeitszeiten

Das klingt super und könnte als Vorbild für weitere Betriebe auch hierzulande dienen. Wenn du mit deinem Chef auf gutem Fuß stehst, kannst du ihm ja mal den Vorschlag unterbreiten, freie Katertage einzuführen ...

Mehr zum Thema Arbeit:
Arbeit von 8 bis 13 Uhr: Diese IT-Firma führt 25-Stunden-Woche ein
Ein McDonald's-Mitarbeiter packt aus

Tags:

Prime Day - Die Schnäppchenjagd beginnt

Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.