wird geladen...
Sport-Update

Handtrainer: Das sind die besten Muskeltrainer für die Hand im Überblick

Du möchtest deine Griffkraft für den Sport verbessern oder deine Handmuskeln für den Alltag stärken? Mit einem Handtrainer funktioniert das am besten.

Handtrainer
Mit einem Handtrainer kräftigst du Hand- und Unterarmmuskulatur iStock / Freer Law

Das Wichtigste in Kürze

  • Mit einem Handtrainer können die Muskeln, Sehnen und Gelenkstrukturen in den Fingern, der Hand und sogar im Unterarm trainiert und beansprucht werden
  • Je nach Trainingsintensität können dabei die Muskeln gestärkt und zum Wachstum angeregt werden. Handmuskeltrainer können aber auch zur Prävention und Rehabilitation von Verletzungen, Verspannungen oder muskulären Dysbalancen beitragen
  • Die einzelnen Handtrainer und Fingertrainer unterscheiden sich in ihrer Funktionsweise und Trainingsintensität teils erheblich. Mit einigen Modellen können eine ganze Reihe unterschiedlicher Übungen ausgeführt werden, während andere Modelle vornehmlich die Griffkraft allgemein trainieren

Die besten Handtrainer im Check

Von der Fingerhantel bis zum GyroTwister: Mit diesen Handtrainern kannst du nahezu jeden erdenklichen Muskel in der Hand und im Unterarm trainieren. Darunter sind Geräte in Profi-Qualität und Modelle, mit denen du sanft oder auf spielerische Weise deine Muskeln und Gelenke stärken kannst.

1. Bestseller - Alphaskin Fingerhantel

Einer der Bestseller unter den Handtrainern bei Amazon: Diese Fingerhantel von Alphaskin stärkt effektiv die Griffkraft, indem die Muskeln der Finger, der Hand und des Unterarms trainiert werden. Ideal zum Muskelaufbau für ambitionierte Sportler, die beispielsweise klettern oder im Krafttraining ein höheres Gewicht beim Kreuzheben oder mehr Klimmzüge schaffen wollen. Durch den verstellbaren Widerstand ist dieser sogenannte Gripper sowohl für Einsteiger als auch für Fortgeschrittene geeignet.

Eine stabile Unterarm- und Handmuskulatur ist aber auch im Alltag vorteilhaft. Ein Amazon-Rezensent trainiert beispielsweise für das Gitarrespielen und urteilt: “Erfolge sind schnell zu verzeichnen dank einstellbarem Widerstand. Ich kann diese Handtrainer für alle Saiteninstrumentspieler empfehlen”.

Die Fakten:

  • Material: Kunststoff, Stahl, gummierte Griffe

  • Beanspruchte Muskelgruppen: Finger, Hand und Unterarm

  • Gewicht: 340 g

  • Besonderheiten: 2-teiliges Set, einstellbarer Trainingswiderstand von 5 bis 60 kg

2. Kauftipp - Powerball GyroTwister

Der Powerball ist ein tennisballgroßes Trainingsgerät, das auch GyroTwister genannt wird. Im Inneren befindet sich ein etwa 200 Gramm schwerer Rotor, der beschleunigt wird und dabei bis zu 16.000 Umdrehungen erreicht. Durch den entstehenden gyroskopischen Effekt können trotz geringem Eigengewicht erhebliche Fliehkräfte von bis zu 16 Kilogramm entstehen. Durch Gegenhalten können je nach Übungsausführung die Finger, das Handgelenk und sogar der Unterarm, der Bizeps, Trizeps und die Schultern trainiert werden.

Nach anfänglichen Schwierigkeiten scheint der Handtrainer erstaunliche Wirkungen zu erzielen. Ein Amazon-Kunde schreibt sogar: “Ein Arzt hat mir diesen Ball empfohlen. Es ist das erste wirkliche Hilfsmittel für meine Sehnenscheidenentzündung, die ich seit einem halben Jahr habe”.

Die Fakten:

  • Material: Kunststoff und Stahl

  • Beanspruchte Muskelgruppen: Hand, Unterarm, Oberarm und Schultern

  • Gewicht: 230 g

  • Besonderheiten: inklusive Gebrauchs- und Übungsanleitung

3. Sieger Preis/Leistung - HomeGym 3 in 1

Dieser Finger- und Handmuskeltrainer von HomeGym besteht aus drei verschiedenen Silikonringen. Durch Quetschen und Dehnen der Ringe können sowohl einzelne Finger als auch die Unterarme trainiert werden. Ob für unterwegs, für den Stressabbau, die Muskelstärkung oder zur Rehabilitation: Der Handtrainer mit seinen Silikonringen liegt angenehm in der Hand und ist vielseitig einsetzbar.

Zur Auswahl stehen verschiedene 3er-Sets, die sich im Widerstand unterscheiden. So besitzt beispielsweise das Stufe-1-Set einen Widerstand von 5 bis 9 Kilogramm und richtet sich an Anfänger und Ungeübte. Für das Stufe-4-Set müssen Fortgeschrittene bereits eine Druckkraft von 41 bis 45 Kilogramm aufwenden.

Die Fakten:

  • Material: Silikon

  • Beanspruchte Muskelgruppen: Finger, Hand und Unterarm

  • Gewicht: 250 g

  • Besonderheiten: 3er-Set mit unterschiedlichem Trainingswiderstand, je nach Set kann ein Widerstand von 5 bis 45 kg gewählt werden

4. To-Go-Variante - Mave Athletic Griffbälle

Dieses Modell zählt ebenfalls zu den Bestsellern der Handtrainer: Bei den Mave Athletic Griffbällen handelt es sich um ein 3er-Set, das jeweils einen Trainingswiderstand von 9, 13 und 18 Kilogramm besitzt. Je nachdem wie die Bälle gegriffen und geknetet werden, können dabei einzelne Finger oder die Muskeln in der Hand oder sogar im Unterarm angesteuert und trainiert werden.

Damit du beim Training nichts dem Zufall überlassen musst, gehört zum Lieferumfang auch ein E-Book mit Trainingsplänen. Die Griffbälle bestehen aus Thermoplast-Kautschuk und sind leider etwas empfindlich: “Die Oberfläche nimmt sehr schnell Schmutz auf, deswegen sollten sie nach dem Gebrauch wieder in die mitgelieferte Tasche verpackt werden”, schreibt ein Kunde des Versandriesen.

Die Fakten:

  • Material: Kautschuk

  • Beanspruchte Muskelgruppen: Finger, Hand und Unterarm

  • Gewicht: 240 g

  • Besonderheiten: 3er-Set mit unterschiedlichem Trainingswiderstand von 9, 13 und 18 kg, inklusive Trainingsplan als E-Book

5. Einsteigergerät - Gripmaster Fingertrainer

Mit diesem Fingertrainer von Gripmaster kannst du jeden Finger einzeln trainieren und stärken. Dabei werden auch die Muskeln im Unterarm gestärkt. Ein Handtrainer, ideal für Sportkletterer oder Leute, die Musikinstrumente spielen. Ein Amazon-Rezensent nutzt den Fingertrainer so: “Ich nutze den Gripmaster, um meine Finger für das Klavierspiel fitter zu machen beziehungsweise fit zu halten”. Durch das regelmäßige Training seien seine Finger belastbarer und agiler, wie der Käufer schreibt.

Die Fakten:

  • Material: Kunststoff und Stahl

  • Beanspruchte Muskelgruppen: Finger und Unterarm

  • Gewicht: 100 g

  • Besonderheiten: trainiert jeden einzelnen Finger, diverse Modelle mit verschiedenen Trainingsstärken erhältlich

Die besten Handtrainer
ProduktPreisBewertungHändler
Alphaskin17,95€BestsellerAmazon
GyroTwister17,90€KauftippAmazon
HomeGym 3 in 110,99€Sieger Preis/LeistungAmazon
Mave Athletic Griffbälle14,90€To-Go-VarianteAmazon
Gripmaster Fingertrainer12,03€EinsteigergerätAmazon

Handtrainer: Tipps für den Kauf

Wie du anhand der verschiedenen Modelle sehen kannst, lässt sich die Handmuskulatur auf ganz unterschiedliche Art und Weise trainieren. Bei einigen Modellen können einzelne Finger getrennt mobilisiert und trainiert werden – bei Fingertrainern wie den Silikonringen ist sogar die Streckung der Fingermuskeln möglich. Letztendlich ist aber immer der Widerstand bei deinem Handtrainer entscheidend.

Während Modelle wie beispielsweise die Griffbälle teilweise bei einem Trainingswiderstand von unter 10 Kilogramm anfangen, können einige Handtrainer einen Widerstand von bis zu 60 Kilogramm aufbauen. Ein geringer Widerstand wird vor allem für therapeutische Zwecke genutzt, um die Mobilität zu erhöhen, Verspannungen zu lösen oder bei der Rehabilitation nach Verletzungen.

Bei höheren Widerständen, etwa ab 30 Kilogramm, wird es dagegen sportlicher. Wer also seine Griffkraft erhöhen will, muss schwerer trainieren und sich regelmäßig steigern, damit die Muskeln wachsen. Hier eignen sich vor allem Modelle, bei denen sich der Widerstand stufenlos erhöhen lässt, wie beim Handtrainer von Alphaskin, der gleichzeitig auch den Unterarm effektiv beansprucht. Wer dagegen eher seine Finger agiler machen möchte, zum Beispiel zum Spielen eines Instrumentes, sollte zu einem Fingertrainer greifen.

Die Vorteile eines regelmäßigen Handtrainings

Muskeln können verkümmern, sich verkürzen oder verspannen. Gerade im modernen Alltag werden viele Muskeln wenig, gar nicht oder falsch beansprucht – das gilt auch für die Hände. Daraus können muskuläre Dysbalancen, eingeschränkte Beweglichkeit, Probleme in den Gelenken oder ernsthaftere Beschwerden entstehen. Wer regelmäßig seine Hand- und Fingermuskeln trainiert und angemessen beansprucht, erhält auch bis ins hohe Alter seine Griffkraft für den Alltag. Aber auch Hobbysportler profitieren von einem regelmäßigen Training mit einem Handtrainer: Kräftige Finger und eine starke Unterarm- und Handmuskulatur unterstützen Kraftsportler beim Hanteltraining oder Klettersportler beim Bouldern. Und auch beim Tennis, Rudern oder Handball sind kräftige und gesunde Hände wichtig.

Handtrainer: Fazit

Ein Handtrainer ermöglicht es dir, die Muskeln in deinen Händen richtig zu beanspruchen und zu bewegen. Welches Modell es am Ende wird, hängt nicht nur von deinen persönlichen Vorlieben, sondern auch davon ab, welche Muskeln du genau trainieren möchtest.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';