wird geladen...
Grill-Update

Halloumi grillen: Die besten Rezepte für den zypriotischen Grillkäse

Halloumi grillen liegt mittlerweile auch in Deutschland voll im Trend. Wir haben die besten Rezepte für die nächste Grill-Session zusammengestellt.

Halloumi grillen: Die besten Rezepte für den zypriotischen Grillkäse

Halloumi ist ein Grillkäse aus dem Mittelmeerraum, der aus Kuh-, Schafs- oder Ziegenmilch hergestellt wird. Seit 2.000 Jahren essen die Menschen dort Halloumi. Vor allem in Ägypten, der Türkei, Griechenland, Zypern, dem Libanon oder Libyen blickt der Grillkäse auf eine lange Vergangenheit zurück. In Deutschland gehört er erst seit einigen Jahren zum festen Grill-Sortiment.

Halloumi-Oregano-Spieße

Zutaten (für 4 Personen):

  • 1 Packung  (250 g) Halloumi Grillkäse
  • 0.5 Topf Oregano 
  • 1 Stiel Rosmarin 
  • 8 EL  Olivenöl 
  • 1 TL  grober Pfeffer 
  • 4 (ca. 500 g)  schmale, lange Paprikaschoten 
  • Schaschlikholzspieße 

Zubereitung:

Den Halloumi in breite, lange Streifen schneiden. Je nach Format bekommt man etwa vier gleichgroße Streifen aus einer Packung. Oreganoblätter und Rosmarinnadeln zupfen, dann mit Kräutern, Olivenöl und Pfeffer mischen und auf den Halloumi streichen.

Etwa eine halbe Stunde einziehen lassen. Paprika längs halbieren und Kerne entfernen. Käse aus der Marinade nehmen und je einen Halloumi-Streifen mit einem Paprika-Streifen auf einen Schaschlikspieß stecken. Etwa fünf Minuten lang grillen, dabei regelmäßig wenden.

Halloumi mit gerösteter Paprika, Zucchini und Käuterbutter

Zutaten (für 4 Personen):

  • 250 g  Zucchini 
  • 2 Knoblauchzehen 
  • 1 Glas (370 ml)  geröstete rote Paprika 
  • 600 g  Halloumi-Käse 
  • Salz 
  • schwarzer Pfeffer 
  • 100 g  Kräuterbutter 
  • Alufolie 

Zubereitung:

Zuerst ran an die Zucchini: Waschen, putzen, längs vierteln und dann in Scheiben schneiden. Den Knoblauch grob würfeln. Paprika abtropfen lassen, anschließend in Scheiben schneiden. Halloumi zwei bis drei Minuten grillen, dabei öfter wenden.

Gemüse und Käse auf vier gleich großen Stücken Alu-Folie verteilen. Kräuterbutter hinzugeben und mit Salz und Pfeffer würzen. Alu-Folien vorsichtig zu festen Päckchen verschließen und zwischen 10 und 15 Minuten auf dem Grill garen.

Halloumi grillen: Gefüllte Pitataschen mit gegrilltem Halloumi

Zutaten (für 6 Personen):

  • 1 Packung  (400 g) Pitataschen (6 Taschen zum Aufbacken) 
  • 2 Packungen (à 200 g)  Halloumi Grillkäse 
  • 1 kleine Aubergine 
  • 1 kleine Paprikaschote 
  • 1/4  Kopf Friséesalat 
  • 6 EL  pikante Chilisoße 

Zubereitung:

Die Pita-Taschen im vorgeheizten Ofen zwei bis drei Minuten backen (E-Herd: 200 Grad, Umluft: 175 Grad). Den Halloumi in 12 Scheiben schneiden. Auch die Aubergine in Scheiben schneiden, die Paprika entkernen und in grobe Stücke schneiden.

Halloumi-Käse und Gemüse circa fünf Minuten grillen, dabei öfter wenden. Währenddessen die abgekühlten Pitataschen mit je 1 Esslöffel Chilisoße bestreichen und dem Friséesalat auslegen.

Eine Scheibe Grillkäse hinzufügen und den restlichen Platz in der Tasche mit gegrillten Auberginen und Paprika auffüllen.  

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';