wird geladen...
Corona-Update

Hacker-Alarm: Cyberkriminelle nutzen Coronavirus-Karte für Attacke

Sie sieht aus wie eine offizielle Karte mit Angaben zur Verbreitung des Coronavirus, ist aber ein Hacker-Angriff.

Weltkarte mit Viren
xxx iStock / ChakisAtelier

Wo viel Aufmerksamkeit, da auch viel Geld

Aktuell dreht sich alles um das Coronavirus. So gut wie jeder beschäftigt sich erzwungenermaßen mit dem Thema. Wo viel Aufmerksamkeit ist, ist im Zweifel auch viel Geld zu holen.

Versteckte Malware

Das jedenfalls dachten sich ein paar pfiffige Hacker, die eine Malware im Gewand einer Coronavirus-Weltkarte entwickelten und ins Netz stellten. Wer nach einer solchen sucht, landet bei Pech auf einer Fake-Website, die die Malware auf dem Computer des Besuchers installiert.

Vorsicht geboten

Ziel der Attacke: Passwörter und Kreditkartennummern, die im Browser hinterlegt wurden. Ein Team von sogenannten Malwarehuntern hatte die Schadsoftware entdeckt, Sicherheitsforscher von Reason Cybersecurity analysierten sie. Das einzige Gegenmitteln ist eine Sicherheitssoftware, heißt es in einem Bericht von t3n.

Also: Vorsicht beim Anklicken von Dateien im Internet!

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';