News-Update

Skandalrapper Gzuz: Schwere Niederlage vor Gericht

Der Hamburger Rapper Gzuz hat vor Gericht eine empfindliche Niederlage hinnehmen müssen.

Gzuz
Skandalrapper Gzuz kassiert schwere Niederlage vor Gericht Foto: imago images / Jan Huebner

Gzuz: Skandalrapper kassiert schwere Niederlage vor Gericht

Einen Vorwurf kann man Gzuz wirklich nicht machen, denn der Hamburger Skandalrapper ist in Sachen Authentizität immer auf der Überholspur. Der Erfolg gibt ihm recht, auch wenn hier und da mal das gute Benehmen auf der Strecke bleibt. Jetzt hat der 31-Jährige jedoch ein Urteil hinnehmen müssen, dass die Künstlerseele schmerzt.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Bonez MC macht es öffentlich

Gzuz und Bonez MC gelten als Anführer der hanseatischen Rapformation 187-Straßenbande.

Instagram-Post von Bonez MC
Foto: Instagram.com/bonez187erz

Bonez hat jetzt in einer Instagram-Story publik gemacht, dass der Gzuz-Hit "Was hast du gedacht?" von der Bundesprüfstelle auf den Index gesetzt wurde – zumindest das Video zum Song.

Die 187- Straßenbande

"Was hast du gedacht?" kam 2018 raus und wurde schnell zum Single-Hit. Zudem wurde der Song auch auf der legendären Plattform "Worldstar Hiphop" zum Erfolg, weshalb Gzuz auch in den US-Rapszene Beachtung fand.

Die 187 Straßenbande zählt aktuell zu den erfolgreichsten Rap-Acts Deutschlands. Mit ihrem Ursprung im halbkriminellen Milieu des Hamburger Vergnügungsvierteles St. Pauli treffen sie scheinbar den richtigen Ton für viele Fans. Regelmäßig sind die fünf 187-Mitglieder Bonez MC, Gzuz, Maxwell, LX und SA4 in den Charts vertreten. Zur Crew gehören auch noch zwei Hamburger Sprayer.

Wegen ihrer Affinität zu Waffen, Drogen und Gewalt ist die Gruppierung vielerorts höchst umstritten. Immer wieder geraten sie zudem mit der Jusitz in Konflikt.