Food-Update

Gurkensuppe-Rezept: Alle Zutaten und die besten Tipps für die Zubereitung

Gurkensuppe kommt kalt auf den Tisch und ist allein deswegen schon ein Rezept-Highlight. Doch es kommt noch besser: Gurken sind das Gemüse des Jahres – und das nicht ohne Grund!

Gurkensuppe-Rezept: So einfach geht's
Gurkensuppe: Braucht nicht viel, geht schnell, schmeckt lecker Foto: iStock / martin-dm

Das beste Gurkensuppe-Rezept

Kein Witz: Gurken wurden vom Verein zur Erhaltung der Nutzpflanzenvielfalt (VEN) zum Gemüse des Jahres 2019/2020 gewählt. Klingt komisch, ist aber so.

Eigentlich nur logisch, immerhin ist das Gemüse, das zu 95 Prozent aus Wasser besteht, genauso lecker wie gesund: In 100 g Gurke stecken gerade einmal 12 kcal, dafür aber 165 mg Kalium und 15 mg Calcium. Wer also etwas für seine Figur tun möchte, lernt unser Gurkensuppe-Rezept am besten auswendig.

Eine witzige Gurken-Anekdote, die du beim Servieren deiner Suppe erzählen kannst: In den USA wird traditionell eine Essiggurke am Weihnachtsbaum befestigt. Wer die Weihnachtsgurke entdeckt, kann sich glücklich schätzen: Denn diese Person erhält ein zusätzliches Geschenk und darf sich im nächsten Jahr über besonders viel Glück freuen.

Gurkensuppe-Rezept: Zutaten

   •   2 Salatgurken 

   •   1 Bund Dill 

   •   1 Knoblauchzehe 

   •   2 Lauchzwiebeln 

   •   250 g griechischer Yoghurt 

   •   2 EL Zitronensaft 

   •   2 Prisen gemahlener Kreuzkümmel 

   •   250 ml Gemüsebrühe 

   •   Salz und Pfeffer zum Abschmecken

   •   4 Stängel frische Minze

Gurkensuppe-Rezept: Zubereitung

  • Gurken putzen, waschen und würfeln.
  • Dill waschen, trocken schütteln und Fähnchen abzupfen. 
  • Knoblauch schälen und grob schneiden. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in Stücke schneiden.
  • Männersache-Tipp: Wer zu Blähungen neigt, kann die Lauchzwiebeln und den Knoblauch weglassen.
  • Gurkenstücke, Lauchzwiebeln, Knoblauch, Dill, Joghurt, Zitronensaft, Kreuzkümmel und Brühe im Standmixer fein pürieren.
  • Mit Salz und Pfeffer abschmecken und zugedeckt ca. 2 Stunden kalt stellen.
  • Kalte Suppe in tiefe Teller geben und mit frischen Minzblättern dekorieren.

Gurkensuppe: Topping

So simpel und genial wie Minzblätter als Topping ist leckeres Kürbiskernöl:

Aber im Grunde passt (fast) alles auf deine Gurkensuppe: Geröstete Kürbis- oder Pinienkerne, Brotwürfel, Dill, schwarzer Pfeffer, Chiliflocken, winzige Gurkenstücke, gewürfelte rote Beete – kurz: Alles, was dir schmeckt!


JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.