TV-Update

"Wer wird Millionär?" Günther Jauch beschimpft Publikumsjoker

Moderator Günther Jauch hat das Publikum in seiner "Wer wird Millionär?"-Sendung beschimpft.

Günther Jauch
Günther Jauch Foto: Getty Images/Michael Gottschalk

"Wer wird Millionär?"-Kandidatin Julia Eckert war am gestrigen 14. Februar 2022 auf Hilfe aus dem Publikum angewiesen, doch das klappte nicht ganz so gut.

Auch interessant:

Aus diesem Grund ging Günther Jauch dazwischen und kanzelte das Studiopublikum ab.

Günther Jauch zerstört WWM-Publikumsjoker

Eckert knabberte an der 32.000-Euro-Frage, die da lautete: "Vollintegriert oder teilintegriert – diese Frage stellt sich dem Kunden beim Kauf …?“ A: eines Kamins, B: einer Steckdosenleiste, C: eines Wohnmobils (richtig) oder D: eines Schulranzens.

Julia Eckert entschied sich für den Publikumsjoker und befragte das gesamte Studiopublikum, dort saßen übrigens auch Gewinner aus früheren Sendungen.

Das Ergebnis: 45 Prozent für A, 33 Prozent für B und 22 Prozent für C. Die Kandidatin nahm noch den 50/50-Joker zur Absicherung, dabei fielen die beiden Antworten mit den höchsten Prozentzahlen weg. Ergo: Jauchs Publikum hatte sich komplett geirrt.

Daraufhin Jauch zu seinem Publikum: "Was ist denn hier los? Ihr Pennbacken!" Das Publikum nahm es locker und lachte und Eckart wählte die richtige Antwort. Ende gut, alles gut.

Am Ende ging Eckert übrigens mit 125 000 Euro nach Hause.

Hier kommt ihr übrigens zu allen Fragen der WWM-Sendung.

*Affiliate Link

Weitere spannende Themen:

Magst du Günther Jauch?
JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.