Höhle der Wunder Gruta de las Maravillas: Die weltberühmte Penis-Höhle in Südspanien

Redaktion Männersache 02.03.2018

Die südspanische Gemeinde Aracena beglückt Touristen mit einer ganz besonderen Attraktion: der Gruta de las Maravillas (Höhle der Wunder).

Auf 2.130 Meter Länge - von denen rund die Hälfte für Besucher zugänglich sind - reihen sich nördlich von Sevilla Stalaktiten und Stalagmiten aneinander. 

Gruta de las Maravillas: Die Penis-Höhle im spanischen Aracena
Foto:  Travelbook

Klingt erst einmal relativ unspektakulär.

Betritt man allerdings den Salón de los Desnudos (Salon der Nackten) ist es bei den meisten Touristen vorbei mit der vornehmen Zurückhaltung.

Haesing Park in Südkorea ist voller Penis-Statuen

Skurrile Attraktion: Der Penis-Park in Südkorea

Über Jahrhunderte hinweg haben sich Stalaktiten und Stalagmiten unterhalb des Castillo de Aracena - der Burg der andalusischen Gemeinde - so formiert, dass es so aussieht, als würde gigantische Penisse von Wänden und Decken ragen.

Selbtverständlich animieren die imposanten Phallusse vor allem männliche Touristen zu pupertär-aufgeladenen Erinnerungsfotos.

 

Virility Adoration 🍆

Ein Beitrag geteilt von Rafael Pons (@thebard_rafael) am

Entstanden sind die testosteronschwangeren Formationen durch ein permanentes Zusammenspiel von Gestein und Wasser.

Allerdings sind die Penis-Stalaktiten nicht die einzige Attraktion der Gruta de las Maravillas.

So können Besucher der Ende des 19. Jahrhunderts entdeckten und der 1914 für Touristen eröffneten Höhle der Wunder auch unteriridische Seen bestaunen.

In puncto Dresscode sollten Schaulustige auf eher leichte Kleidung setzen. So beträgt die Temperatur in der Gruta zwar zwischen 16 und 19 Grad, die Luftfeuchtigkeit schwankt alleridngs 98 und 100 Prozent.

McKamey Manor: Die härteste Geisterbahn der Welt

Das ist die härteste Geisterbahn der Welt

Das schreckt dich nicht ab? Dann hast du außer an Weihnachten und Silvester täglich von 10 bis 13 und 15 bis 18 Uhr die Möglichkeit, die Gruta de las Maravillas zu besichtigen.

Für Erwachsene kostet der Eintritt neun Euro, Gruppen ab 20 Personen müssen 7,50 Euro pro Ticket berappen.

Kinder dürfen die Höhle kostenlos erkunden. Eintrittskarten können entweder vor Ort oder auch online gekauft werden.

Aber Vorsicht: Pro Tag wird aber nur 1.000 Personen Zugang zur Höhle der Wunder gewährt!

Auch interessant:
Willkommen im gruseligsten Skulpturenpark der Welt
Der vielleicht coolste Trampolin-Park der Welt

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.