wird geladen...
Elektroautos

Grüne wollen Benziner und Diesel verbieten

Gibt es bald keine Diesel- und Benzin-Autos mehr? Wenn es nach den Grünen geht, sollen Verbrennungsmotoren ab 2030 verboten werden. Der Ausbau der Elektromobilität rückt mehr in den Fokus.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Die Grünen fordern ein Verbot für Diesel und Benziner ab 2030. "Der Ausstieg aus dem Verbrennungsmotor muss gesetzlich festgelegt werden", heißt es in einem Strategie-Papier, das der Süddeutschen Zeitung (SZ) vorliegt. Der Entwurf stammt von Fraktionschef Anton Hofreiter, der damit nur noch abgasfreie Autos zulassen will.

Verbot von Diesel- & Benzin-Autos: Das ist der Grund

Nach Angaben der Bundesregierung muss bis 2030 der CO₂-Ausstoß des Verkehrs um mindestens 40 Prozent sinken. Das Ziel: Mehr Elektro-Autos. Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter pocht in einem Thesenpapier auf die Abschaffung von Verbrennungsmotoren ab 2030, sprich Diesel und Benzinern. Das würde bedeuten, dass dann nur noch zugelassene Autos mit Verbrennungsmotoren fahren dürfen - neue jedoch nicht.

Insgesamt umfasst das Papier elf Punkte, darunter:

  • Die Kaufprämie der Bundesregierung für E-Autos soll durch ein sogenanntes Bonus-Malus-System ersetzt werden 
  • Bund und Länder sollen ihre Fuhrparks ab 2025 elektrisch betreiben
  • Zügiger Ausbau bei den Ladesäulen 
  • Dieselprivileg soll beendet werden 

Die SPD lehnte den Vorschlag ab. "Ein vorzeitiges, politisch erzwungenes Ende des Verbrenners würde dieser Schlüsselbranche die finanzielle Grundlage für Investitionen in neue Technologien entziehen", sagte Bernhard Mattes, Präsident des Verbandes der Automobilindustrie.

In diesen Ländern werden Verbrennungsmotoren bald verboten sein

Die Produktion von Diesel- und Benzinmotoren wird in diesen Ländern eingestellt:

  • Norwegen, ab 2025
  • Dänemark, ab 2030
  • Frankreich, ab 2040 

Bundeskanzlerin Angela Merkel sagte bereits 2017, dass sie einen Ausstieg begrüßen würde. "Ich kann jetzt noch keine präzise Jahreszahl nennen, aber der Ansatz ist richtig", sagte Merkel damals der Super Illu. Wann ein Ende des Diesel- und Benzinmotors wirklich absehbar ist, wird sich zeigen. 

Auch interessant:
Volkswagen enthüllt: Das ist der neue VW Bulli
Ab 2019 bevorzugt: E-Autos dürfen schneller fahren als Verbrenner