Nicht zum Reiten Groteske Folgen der Pferdezüchtung

13.10.2017
Groteske Folgen der Pferdezüchtung
© Instagram/orrionfarms

Neben Katzen und Hunden sind auch Pferde immer wieder Opfer extremer Zuchtpraktiken, die sich äußerst negativ auf das Wohlergehen der Tiere auswirken.

Die Orrion Farm in Ellensburg (Washington) bietet nun ihren ganzen Stolz zum Verkauf an: den neun Monate alten Araber namens El Rey Magnum.

Die Rasse der Araber ist zwar bekannt für ihre konkaven Kopfmerkmale, aber die fast schon ins Groteske verformte Kopfform von El Rey ruft Tierärzte auf den Plan. Die Züchtung hätte in diesem Fall ein „lächerliches Level“ erreicht, so Tim Greet, ein britischer Tierarzt und Pferdeexperte.

Europäische Wissenschaftler haben Super-Spinnen mit einem ultrastarken Netz kreiert

Wissenschaftler züchten Super-Spinnen

Auch die Französische Bulldogge oder der Mops, beides Produkte intensiver Züchtung, haben u. a. Probleme beim Atmen. Schlimmere Konsequenzen kann es aber für Pferde haben, die, anders als Hunde, nicht durch den Mund atmen können, sondern nur durch die Nüstern. Der Tierarzt vermutet, dass die Bewegung bei diesem Araber eingeschränkt ist.

Voller Stolz präsentiert das Gestüt ihre Pferde in diesem glamourösen Werbevideo:

Auch tierisch:
Löwe weckt Nilpferd und bereut es hart
Das ist das schönste Pferd der Welt

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.