Grill-Update Grillgemüse: 5 geniale Rezeptideen für echte Männer

Michael | Männersache 03.03.2019

Grillgemüse ist mehr als eine Beilage zu Steak und Bratwurst. Wir haben fünf geniale Rezeptideen für den heimischen Grill.

Grillgemüse
Grillgemüse: 5 geniale Rezeptideen für echte Männer Foto:  iStock / sjharmon
Inhalt
  1. Grillgemüse: 5 geniale Rezeptideen für echte Männer
  2. Grillgemüse: Artischockenherzen mit Rucola und roten Zwiebeln
  3. Grillgemüse: Gegrillter Spargel mit Halloumi
  4. Grillgemüse: Gegrillter Fenchel
  5. Grillgemüse: Grüner Spargel mit Garnelen
  6. Grillgemüse: Mediterranes Grillgemüse
 

Grillgemüse: 5 geniale Rezeptideen für echte Männer

Bei Grillgemüse fallen einem spontan die üblichen Verdächtigen ein: Paprika, Aubergine oder Zucchini. Stimmt, aber es gibt noch so viel mehr. Wir haben uns umgesehen an der Grillgemüse-Front.

Gegrillte Auberginen sollten jedem schmecken
Aubergine marinieren & grillen: Tipps und Rezepte für gegrillte Aubergine

 

Grillgemüse: Artischockenherzen mit Rucola und roten Zwiebeln

Was für eine Kombination! Herber Rucola, ergänzt um saftige rote Zwiebeln und abgerundet durch eingelegte Rucola-Herzen. Da wird das Grillfleisch fast zur Nebensache.

Zutaten (für zwei Personen):

  • 6 Artischockenherzen (eingelegt)
  • 1,5 rote Zwiebeln
  • 25 ml Olivenöl
  • Saft einer halben Zitrone
  • eine halbe Knoblauchzehe
  • 100 g Rucola
  • etwas Salz und Pfeffer


Zubereitung:
Artischockenherzen abtropfen lassen und mit Zitronensaft beträufeln. Knoblauch fein hacken und in das Olivenöl geben. Pfeffer und Salz hinzugeben.

Die Zwiebeln schälen und vierteln. Artischocken und Zwiebeln in eine Aluschale legen und auf den Grill stellen. Die Hälfte des Knoblauchöls darüber geben. Etwa 15 Minuten bei direkter mittlerer Hitze auf dem Grill belassen. Die Artischocken zwischendurch wenden.

Rucola waschen und auf einem Teller anrichten. Die fertig gegrillten Artischocken und Zwiebeln darüber geben und mit dem restlichen Olivenöl beträufeln.  

 

Grillgemüse: Gegrillter Spargel mit Halloumi

Halloumi ist der weltbeste Grillkäse, weil er auch beim Erhitzen seine Form behält und einfach lecker schmeckt. Dazu grüner Spargel, der – im Gegensatz zu seinem weißen Verwandten – nicht geschält werden muss. Eine göttliche Kombination und ganz einfach.

Zutaten (für zwei Personen):

  • 500 g grüner Spargel
  • 250 g Halloumi
  • etwas Petersilie
  • etwas Olivenöl
  • etwas Salz und Pfeffer
  • Saft einer Zitrone
  • 1 Knoblauchzehe


Zubereitung:
Knoblauchzehe kleinhacken und mit Olivenöl, Zitronensaft, Salz und Pfeffer zu einer Marinade vermengen. Grünen Spargel waschen, die holzigen Enden abschneiden, trocknen und in eine Schüssel geben. Die Marinade über den Spargel geben.

Halloumi in Scheiben schneiden, Dicke dabei nach eigenem Gusto. Grillrost einölen. Den Spargel zunächst alleine etwa fünf Minuten angrillen, dann den Halloumi dazulegen und circa weitere fünf Minuten grillen.

Petersilie zerkleinern. Den Spargel in eine Servierschale geben, den Halloumi dazu legen und alles mit der Petersilie bestreuen.

 

Grillgemüse: Gegrillter Fenchel

Fenchel ist nicht nur gesund, sondern lässt sich auch noch hervorragend grillen, passt sehr gut zu Fisch und Fleisch und ist auch einfach lecker.

Zutaten (für zwei Personen):

  • 1,5 Fenchelknollen
  • 1 Esslöffel Olivenöl
  • 1 Esslöffel brauner Rohrzucker
  • etwas Salz und Pfeffer


Zubereitung:
Die Fenchelknollen vom Grün und den Stielansätzen befreien. Das Fenchelgrün zerkleinern. Knollen vierteln (bei größeren Knollen evtl. auch achteln).

In eine Schüssel geben und mit Pfeffer, Salz, Zucker und Olivenöl vermengen. Jetzt circa zehn Minuten bei moderater Hitze  auf den Grill geben.

Die Fenchelstücke dabei öfter wenden. Der Fenchel ist fertig, wenn er leicht gebräunt ist. Jetzt anrichten und mit dem Fenchelgrün bestreuen.

 

Grillgemüse: Grüner Spargel mit Garnelen

Schon wieder grüner Spargel. Diesmal aber in Begleitung von leckeren Garnelen. Viel mehr Haute Cuisine geht auf dem Grill nicht!

Zutaten (für zwei Personen):

  • 250 Gramm grüner Spargel
  • 250 Gramm küchenfertige Garnelen
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 halbe rote Chilischote
  • 1 Esslöffel Chilisauce
  • 1 Esslöffel Sojasauce
  • 1 halber Teelöffel brauner Zucker
  • etwas Öl


Zubereitung:
Die tiefgekühlten, küchenfertigen Garnelen etwa 15 Minuten lang auftauen lassen. Spargel waschen und die holzigen Enden abschneiden, dann in etwa fünf Zentimeter lange Stücke schneiden. Knoblauchzehe zerkleinern. Chilischote in kleine Ringe zerschneiden.  

Die aufgetauten Garnelen mit kaltem Wasser abspülen und trocken tupfen. Grillpfanne einölen. Garnelen zugeben und kurz, etwa  zwei bis drei angrillen. Zur Seite stellen. Knoblauch und Spargelstücke in die Pfanne geben, anrösten und mit Chili- und Sojasauce ablöschen.

Braunen Zucker hinzugeben und untermengen. Nach weiteren fünf Minuten die Garnelen wieder hinzugeben und weitere drei Minuten grillen. Sobald die Sauce komplett eingekocht ist, vom Grill nehmen und servieren.

Schritt für Schritt: So wird gegrillter Lammlachs zum Hochgenuss
Lammlachs grillen: So gelingt das edle Lammfleisch auf dem Grill

 

Grillgemüse: Mediterranes Grillgemüse

Darf nicht fehlen, denn es ist geradezu der Inbegriff des Grillgemüses. Die leichte mediterrane Küche wird mit diesem Rezept ganz einfach auf den heimischen Grill geholt.

Zutaten (für zwei Personen):

  • 1 rote Paprika
  • 1 gelbe Paprika
  • 1 halbe Aubergine
  • 1 Zucchini
  • 1,5 Knoblauchzehen
  • 6 Champignons
  • 2,5 Zweige Thymian
  • 2,5 Zweige Rosmarin
  • 50 ml Olivenöl
  • 1 halber Esslöffel Balsamico-Essig
  • etwas Salz und Pfeffer


Zubereitung:
Zucchini und Aubergine werden in etwa einen Zentimeter dicke Scheiben geschnitten, die Paprika halbiert, entkernt und in Streifen geschnitten.

Knoblauch fein zerhacken, ebenso wie Thymian und Rosmarin. Zusammen in eine Schüssel geben. Mit Olivenöl und Balsamico übergießen. Salz und Pfeffer hinzugeben.

Gemüse unterheben und Schüsselinhalt gut vermischen, etwa eine halbe Stunde in der Marinade belassen. Danach das marinierte Gemüse zehn bis zwölf Minuten grillen.

Auch lecker:
Pulled Pork: So bereitest du die BBQ-Spezialität zu
BBQ-Hydra 900: Der teuerste Grill der Welt

Tags:
Copyright 2019 maennersache.de. All rights reserved.