wird geladen...
Grill-Update

Grillen auf dem Balkon - die besten Elektro-Grills für den Sommer 2019

Grillen auf dem Balkon: Wir zeigen dir, mit welchen Elektro-Grills du bestens für den Sommer ausgerüstet bist und was du beachten solltest.

Grillen auf dem Balkon
Grillen auf dem Balkon mit einem Elektrogrill iStock/vladans

Das Wichtigste in Kürze

  • Wer liebt es nicht, im Sommer nach der Arbeit nach Hause zu kommen, sich auf den Balkon zu setzen und den Grill anzuschmeißen
  • Damit du entspannt auf deinem Balkon grillen kannst, brauchst du aber natürlich einen geeigneten Grill
  • Wir haben ein paar aktuelle Modelle von Amazon für dich herausgesucht!

Die besten Modelle zum Grillen auf dem Balkon

Tefal TG 8000

Der Elektogrill TG 8000 von Tefal ist unser Preis-Leistungs-Sieger. Mit 2.400 Watt hat das Gerät eine sehr gute Leistung, zudem ist der Grill hochwertig verarbeitet. Da die Grillplatten spülmaschinenfest sind und die Grillfläche aus antihaftbeschichtetem Aluguss besteht, ist die Reinigung äußerst einfach.

Außerdem gibt es zwei getrennt beheizbare Grillplatten, das heißt, du kannst zum Beispiel Fleisch und Gemüse gleichzeitig mit unterschiedlicher Hitze grillen. So bringt das Grillen auf dem Balkon Spaß!

Derzeit nicht verfügbar.

Die Fakten im Überblick:

  • Leistung: 2400 Watt
  • Größe der Grillfläche: 46 x 29 cm
  • Grilltyp: Tischgrill
  • Gewicht: 4 kg
  • Amazon-Bewertung: 4,4 von 5 Sternen

WMF Lono Master-Grill

Der Elektrogrill WMF Lono Master ist unsere Editor's Choice und eignet sich hervorragend zum Grillen auf dem Balkon. Das Modell überzeugt vor allem durch das elegante und hochwertige Design. Weiterhin hat das Gerät eine sehr gute Leistung von 2.400 Watt und eine äußerst große Grillfläche von 50 x 28 Zentimeter.

Derzeit nicht verfügbar.

Die Fakten im Überblick:

  • Leistung: 2400 Watt
  • Größe der Grillfläche: 50 x 28 cm
  • Grilltyp: Tischgrill
  • Gewicht: 7 kg
  • Amazon-Bewertung: 4,4 von 5 Sternen

Steba VG200

Der Tischgrill Steba VG200 ist ein etwas preiswerteres Modell. Dennoch ist auch dieses Gerät qualitativ gut. Die Leistung von 2200 Watt und eine Größe von 40 x 29 Zentimetern können sich sehen lassen. Die Grillfläche ist zu zwei Dritteln geriffelt und zu einem Drittel glatt, außerdem hat der Elektrogrill einen Glasdeckel, sodass du dein Grillgut beim Schmoren auf dem Balkon beobachten kannst.

Derzeit nicht verfügbar.

Die Fakten im Überblick:

  • Leistung: 2200 Watt
  • Größe der Grillfläche: 40 x 29 cm
  • Grilltyp: Tischgrill
  • Gewicht: 6 kg
  • Amazon-Bewertung: 4,5 von 5 Sternen

Tefal BG9168 Aromati-Q

Der elektrische Kugelgrill Tefal BG9168 Aromati-Q vereint drei Grillfunktionen in einem Gerät: Direktes Grillen, Braten & Backen, sowie eine exklusive Räucher-Funktion für alle, die eine Rauchnote beim Grillen besonders schätzen. Der Standgrill hat weiterhin ein Deckelthermometer, sodass du die Temperatur immer genau im Blick hast.

Derzeit nicht verfügbar.

Die Fakten im Überblick:

  • Leistung: 2300 Watt
  • Größe der Grillfläche: Ø 38 cm
  • Grilltyp: Standgrill (auch ohne Standbeine erhältlich)
  • Gewicht: 13 kg
  • Amazon-Bewertung: 3,6 von 5 Sternen

TZS First Austria

Der Standgrill TZS First Austria eignet sich mit der großen Grillfläche für das Grillen auf dem Balkon mit einer größeren Gruppe. Er ist praktischerweise zusammenklappbar und hat Rollen, sodass du ihn ohne Probleme im Winter im Keller lagern kannst. Im Sommer dagegen leistet er gute Grilldienste und wird in nur drei Minuten heiß.

Derzeit nicht verfügbar.

Die Fakten im Überblick:

  • Leistung: 1600 Watt
  • Größe der Grillfläche: 44 x 33,5 cm
  • Grilltyp: Standgrill
  • Gewicht: 10,6 kg
  • Amazon-Bewertung: 4,6 von 5 Sternen
Die besten Grills für den Balkon
ProduktPreisBewertungHändler
Tefal TG 8000132,85€Amazon's ChoiceAmazon
WMF Lono Master-Grill119,00€Sieger Preis/LeistungAmazon
Steba VG20052,99€BestsellerAmazon
Tefal BG9168 Aromati-Q268,11€Profi-GerätAmazon
TZS First Austria109,99€Editor's ChoiceAmazon

Ist Grillen auf dem Balkon überhaupt erlaubt?

Bevor die Grillparty im Freien steigen kann, solltest du einige Regeln beherzigen, um unnötigen Ärger mit den Nachbarn oder dem Vermieter zu vermeiden. Das Grillen von Würstchen und Co. auf dem Balkon, der Terrasse oder im Garten ist zwar grundsätzlich erlaubt, es sei denn, im Mietvertrag ist ein ausdrückliches Grillverbot aufgeführt. Doch die Belästigung der Anwohner durch Qualm muss stets so gering wie möglich gehalten werden. So ist es beispielsweise untersagt zu grillen, wenn Rauch in die Nachbarwohnungen zieht.

Am besten kündigst du also Grillabende bei den Bewohnern rechtzeitig an, um den Hausfrieden nicht unnötig zu gefährden.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';