Grill-Update Grill-Pizza: Pizza grillen für Feinschmecker

Redaktion Männersache 08.03.2019

Grill-Pizza ist auf dem Vormarsch. Pizza grillen war früher undenkbar - und gehört heute quasi zum festen Grill-Repertoire. Wir haben wertvolle Tipps.

Grillpizza: Pizza grillen ist nicht schwer.
Grill-Pizza: Pizza grillen für Feinschmecker Foto:  iStock/LauriPatterson
 

Grill-Pizza: Pizza grillen für Feinschmecker

Pizza grillen kann eigentlich jeder - man muss nur den nötigen Mut aufbringen und einen Pizzastein haben. Es ist zudem egal, ob Mann einen Kugelgrill oder normalen Dreibein-Grill für die Grill-Pizza nutzt. Wer jetzt noch ein paar grundlegende Regeln beachtet, wird höchstwahrscheinlich mit anständig Genuss belohnt.

Dips zum Grillen.
Dips zum Grillen: Die 5 besten Rezepte für Männer

 

Grill-Pizza: Grundsätzliches

Eine Pizza grillen ist heute nichts Unanständiges mehr. Im Folgenden haben wir Grundsätzlichkeiten zusammengestellt. Für eine gelungene Grill-Pizza braucht man...

  • einen Grill mit Deckel
  • Grill-Temperaturen von über 300 Grad Celsius
  • einen Pizzastein, mindestens 20 Minuten vorgeheizt
  • Teig, der nicht zu feucht ist und ungefähr 300 Gramm wiegt
  • eine Menge Mehl, um die nötige Rutschbarkeit zu gewährleisten

 

Grill-Pizza: Kohle anzünden und Positionierung des Pizzasteins

Die Grill-Kohlen sollten durchgeglüht sein und als Halbkreis im hinteren Teil des Grills angeordnet werden. Pizzastein aufs Grillrost setzen. Es empfiehlt sich, einen Abstandshalter einzusetzen, damit der Stein nicht verrutscht. Danach den Pizzastein circa 20 Minuten vorheizen lassen, bevor man die Pizza drauflegt. Achtung: Pizzaschieber bzw. Pizzaschaufel bereitlegen!

Grill-Pizza selber machen.
Grill-Pizza selber machen. Foto: iStock/JavierMC

 

Grill-Pizza: Zubereitung

Teiglinge mit der Hand zu kleinen Kugeln formen, dafür ausreichend Mehl benutzen. Teigkugeln auf der bemehlten Arbeitsfläche platt drücken und von innen nach außen mit den Fingern ausformen - bis die passende Größe erreicht ist. Dann mit Soße bestreichen und anschließend nach Wunsch belegen. Nicht vergessen: Die Pizzaschaufel ausreichend mit Mehl bestreuen! Backdauer auf dem Grill: fünf bis sechs Minuten.
Nach zwei Minuten empfiehlt es sich, die Pizza mit der Pizzaschaufel kurz rauszuholen und darauf zu bewegen, damit sie gleichmäßig gebacken wird.

 

Grill-Pizza: Rezept für den Pizzateig

Zutaten:

  • 800 Gramm Pizzamehl
  • 420 ml lauwarmes Wasser
  • 6 g Hefe
  • 1 Esslöffel Olivenöl
  • 15 g Meersalz
     

Zubereitung: Wasser, Hefe und 200 g Mehl in einer Schüssel zu einer homogenen Masse verkneten. Dann zehn Minuten stehen lassen, danach kommen alle weiteren Zutaten hinzu. Erneut heißt es kneten, bis der Teig elastisch ist. Feuchtes Tuch drauf und bei Zimmertemperatur 24 Stunden ziehen lassen.

Steak richtig grillen
Steak grillen: Tipps & Tricks fürs Fleisch über heißer Flamme

 

Grill-Pizza: Rezept für die Pizzasoße

Zutaten:

  • 3 Tomaten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1/2 Zwiebel
  • 1 Teelöffel Zucker
  • 1 TL Oregano
  • Olivenöl
     

Zubereitung: Wasser in einem Topf zum Kochen bringen, Haut der Tomaten einritzen und hinzugeben. Nach kurzer zeit aus dem Wasser holen und die Haut abziehen. Zwiebeln anschwitzen, Tomaten pürieren und die restlichen Zutaten beimengen. Alles für zehn Minuten köcheln lassen - dann an die Seite stellen. Fertig ist die Pizzasoße!

Ähnliche Artikel zum Thema:

Kartoffeln grillen: Die leckersten Rezepte für Erdapfel-Fans

Fisch grillen: Die besten Rezepte für Lachs, Dorade und Co.

Tags:
Copyright 2019 maennersache.de. All rights reserved.