News-Update

Greta Thunberg bekommt Alternativen Nobelpreis

Die 16-jährige Umweltaktivistin Greta Thunberg wird mit dem Alternativen Nobelpreis ausgezeichnet.

Greta Thunberg
Greta Thunberg Foto: Getty Images/Maja Hitij

Greta Thunberg mit Alternativem Nobelpreis ausgezeichnet

Große Ehre für Umweltaktivistin Greta Thunberg. Die 16-jährige Schwedin wird in diesem Jahr mit dem Alternativen Nobelpreis ausgezeichnet. Dies teilte die verantwortliche "Right Livelihood"-Stiftung am 25. September 2019 in Stockholm mit.

Weitere Preisträger 2019

Neben Greta Thunberg werden zudem die Menschenrechtsaktivistin Aminatu Haidar aus der Westsahara, die chinesische Frauenrechtlerin Guo Jianmei sowie der brasilianische Ureinwohner Davi Kopenawa zusammen mit seiner Vereinigung "Hutukara Yanomami" ausgezeichnet.

Die Verleihung findet am 4. Dezember in der schwedischen Hauptstadt statt. Der Preis ist mit umgerechnet 93 500 Euro dotiert.

Zur Begründung

Stiftungsdirektor Ole von Uexküll beschreibt die Preisträger folgendermaßen: "Vier praktische Visionäre, deren Einsatz es Millionen von Menschen ermöglicht, ihre grundlegenden Rechte zu verteidigen und für eine lebenswerte Zukunft auf diesem Planeten zu kämpfen."

Der Alternative Nobelpreis

Der Alternative Nobelpreis wird seit 1980 verliehen und versteht sich als eine Auszeichnung "für die Gestaltung einer besseren Welt". Er steht in kritischer Distanz zu den traditionellen Nobelpreisen und finanziert sich komplett aus Spenden.

Weiterlesen: