China Grausam: Zoo verfüttert Welpen an Riesen-Python

Redaktion Männersache 02.02.2018
Grausam: Zoo verfüttert Welpe live an Riesen-Python
© YouTube / NEWS POLITICS

Zoo-Besucher in China waren schockiert, als sie und ihre Kinder mit ansehen mussten, wie während einer Vorstellung ein kleiner Welpe an eine riesige Python verfüttert wurde.

Dieses perverse Spektakel ereignete sich im zentralchinesischen Pingdingshan (Provinz Henan). Besucher des Hebin Park Zoo wurden Zeugen, wie Mitarbeiter des Tierparks ihre Gäste verblüffen wollten und einen hilflosen Welpen an eine Riesenschlange verfütterten.

Bilder dieser abscheulichen Fütterungspraxis kannst du dir im Video weiter unten ansehen.

Eisbär Pizza ist noch immer in einem chinesischen Einkaufszentrum gefanen

Der schlimmste Zoo der Welt ist ein Einkaufszentrum

Die Bilder verbreiteten sich in Windeseile im Netz. Die Zoo-Betreiber ließen daraufhin wissen, dass sie ihren Riesenschlangen keine lebendigen Hündchen mehr zu essen geben würden.

Eine Sprecherin des Zoos teilte zudem mit, dass das Schlangengehege von einer dritten Partei verwaltet und privat betrieben wird. Der Tierpark habe von diesen Zuständen nichts gewusst.

PETA Asia: "Das ist ein weiteres Beispiel für die Bedeutung von Tierschutzgesetzen und warum China eines umsetzen muss."

Ein Panda attackiert einen chinesischen Mann in seinem Zoo-Gehege

Mann springt in Panda-Gehege. Wird in MMA-Kampf vernichtet

Der Tierschutzorganisation zufolge habe China im Moment nur ein Gesetz zum Schutz von wilden Tieren, aber keins zum Schutz von Nutz- oder kleinen Tieren wie Hunden oder Katzen.

Auch interessant:
Tiger-Angriff: Zoowärterin entkommt nur knapp dem Tod
Für 2.50 Euro in China: Schlüsselanhänger mit lebenden Tieren

 

 

 

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.