München Grausam: Diese zwei Männer wollten Obdachlosen anzünden

30.11.2017
Grausam: Diese zwei Männer wollten Obdachlosen anzünden
© Polizeipräsidium München

In München kam es Anfang November zu einer grausamen Attacke auf einen Obdachlosen. Nun sucht die Polizei mit Aufnahmen einer Überwachungskamera nach den Tätern.

Die beiden Männer, die auf dem Beitragsbild zu sehen sind, wollten den auf der Straße lebenden Mann offenbar anzünden. Während dieser schlief, setzten sie dessen Plastiktüte direkt neben ihm in Brand und flüchteten. Zuvor machten sie Fotos von sich und ihrem Opfer.

Messerangriff in Köln: Freund sticht Kumpel ins Auge

Messerangriff in Köln: Freund sticht Kumpel ins Auge

Der 51-jährige Obdachlose blieb glücklicherweise unverletzt, weil Passanten die brennende Tüte bemerkten und Schlimmeres verhinderten. Die Täter werden auf 18 bis 20 Jahre geschätzt, sind zwischen 1,70 sowie 1,80 Meter groß und stammen angeblich aus dem arabisch-nordafrikanischen Raum.

© Polizeipräsidium München

Für Hinweise aus der Bevölkerung, die zur Aufklärung des Falls beitragen, hat das Bayerische Landeskriminalamt eine Belohnung in Höhe von 1.000 Euro ausgelobt. Zeugen können sich telefonisch beim Polizeipräsidium München, Kommissariat 13, unter der Telefonnummer 089-2910-0 melden.

Weitere Fahndungsfälle:
Berlin: Polizei sucht brutale Straßenräuber
Fahndung: Polizei sucht LKW-Vergewaltiger

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.