Mega-Update Das neue Google Earth: Virtuelle Entdecker-Features

01.05.2017
Das neue Google Earth: Zoom auf den Blauen Planeten
© Google Inc.

Google Earth hat sich rundum erneuert: Nach zwei Jahren Entwicklungsarbeit bietet Google jetzt neue Funktionen und Entdeckungstouren auf dem virtuellen Globus an.

Seit dem Launch 2005 ließ sich auf Googles virtueller Erde nur per Download zoomen - das hat seit dem aktuellen Mega-Update ein Ende. Google Earth findet jetzt im Chrome-Browser statt.

Mit einem neuen Maps-Feature will Google seinen Usern beim Einparken helfen

Google Maps hilft dir jetzt, einen Parkplatz zu finden

Neben der Online-Version, die bald auch für andere Browser angeboten werden soll, bietet Google Android-Nutzern auch bald eine entsprechende App. Der klassische Download des virtuellen Planeten wird dagegen bald nicht mehr aktualisiert. 

Mit der neuen Version will Google neue Perspektiven auf die Erde geben.

Noch genauere 3-D-Bilder bei Google Earth
© Google Inc.

So bietet das interaktive "Voyager"-Feature die Möglichkeit, weniger bekannte Gegenden unseres Planeten durch die Augen von Forschern oder auch Ureinwohnern neu kennenzulernen.

Von den Sandstränden tropischer Inseln über dichte Dschungel bis in die Gipfel des Himalaya-Gebirges: Durch die gestochen scharfen 360°-Panoramabilder und interaktiven Touren wirkt die "Voyager"-Funktion wie eine Doku-Mediathek.

Das neue Google Earth mit neuen Features
Das Kolosseum in Rom © Google Inc.

In Google-Manier gibt es auch eine "Auf gut Glück"-Funktion, die aus 20.000 sehenswerten Attraktionen der Erde per Zufall auswählt, wo Google Earth den Nutzer hinführt. 

Das könnte dich interessieren:
Crystal Kayaks: Diese Kanus sind komplett durchsichtig​
Das sind die 9 beliebtesten Airbnbs in Europa

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.