Diss per Google Earth "A...loch": Mann beleidigt seinen Nachbarn via Satellitenbild

Redaktion Männersache 25.07.2018
Arschloch auf Google Earth: Ein erboster Farmer beledigte seinen Nachbarn via Satellitenbild
© Google Erath

Wie beleidigt der Mann von Welt seinen Nachbarn? Richtig mit einem Satellitenbild auf "Google Earth".

In der amerikanischen Kleinstadt Sequim (Washington) hat jemand sein Feld mit der Aufschrift "A-hole" verziert - kurz für "Asshole" bzw. "Arschloch".

Damit jeder kapiert, wer gemeint ist, hat der cholerische Farmer noch einen Pfeil eingemäht, der auf ein benachbartes Haus zeigt.

Hintergrund dieser Eskalation ist ein Nachbarschaftsstreit von Feldbesitzer Brian Juel und seinen Anrainern Brian und Cindy Zechenelly.

Ponostar Valerie White testet die Treue dieses vergebenen Mannes

Frau testet Treue von Freund mit Pornostar

Lila Garage als Auslöser

Diese hatten vor acht Jahren ihre Garage lila angestrichen. In den Augen vieler Anwohner war die polarisierende Farbgebung eine Wertminderung der eigenen Häuser.

Wie die "Welt" erfahren haben will, blieb eine Petition gegen die lila Garage erfolglos.

Daraufhin griff jemand im Jähzorn zum Mähdrescher und ließ die ganze Welt wissen, was er von den Zechenellys hielt.

Ob das wirklich Juel selbst war, ist nicht überliefert.

Erstmals tauchte der Feld-Schriftzug zwischen 2011 und 2013 auf. Bis mindestens 2016 war er dort auch noch zu finden.

Auch interessant:
US-Nachbarschaft synchronisiert Weihnachtsbeleuchtung zu Rocksong
Sitznachbarin beendet Pärchen-Drama vor der Kiss-Cam

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.