wird geladen...
News-Update

Gleisarbeiter finden mysteriöse Höhle – und machen darin unfassbare Entdeckung

Bei Gleisarbeiten stoßen Eisenbahnmitarbeiter auf eine Höhle aus dem 14. Jahrhundert. Im Inneren machen sie eine unfassbare Entdeckung.

Eingang zu einem Eisenbaghntunnel
Gleisarbeiter finden in England eine mysteriöse Höhle - und machen darin eine unfassbare Entdeckung Network Rail

Gleisarbeiter finden mysteriöse Höhle - darin entdecken sie Unfassbares

Ein Team von Eisenbahnmitarbeitern, die in der Nähe des englischen Ortes Guildford Erdrutschreparaturen durchführten, hat eine kleine Höhle entdeckt, die vermutlich aus dem 14. Jahrhundert stammt.

Die Sandsteinhöhle wurde bei Arbeiten zur Stabilisierung und zum Schutz des Bahndamms entdeckt. Die kleine Höhle soll ursprünglich viel größer gewesen sein, aber nur ein kleines Stück überlebte die Grabung der Eisenbahnarbeiter.

Historischer Fund

Erste Funde eines spezialisierten archäologischen Auftragnehmers deuten darauf hin, dass es sich um einen spät-mittelalterlichen Schrein oder eine Einsiedelei handelte, die mit der nahe gelegenen Ruine der St. Katharina-Kapelle aus dem frühen 14. Jahrhundert verbunden war, wie Heritagedaily berichtet..

Bilder, die von der Stätte aufgenommen wurden, zeigen eine gotische Nische, die mit einem Kalvarienkreuz geschmückt ist.

Höhle in der Nähe von Guildford
Network Rail

Es gibt insgesamt etwa sieben oder acht weitere Nischen, und Experten fanden an der gesamten Höhlendecke beträchtliche Spuren von Schrift und anderen Markierungen. Die Höhle ist teilweise mit Ablagerungen von schwarzem Staub bedeckt, bei dem es sich vermutlich um Ruß von Lampen handelt. Auch die Überreste von zwei mutmaßlichen Feuerstellen wurden im Höhlenboden freigelegt.

Mark Killick, Streckendirektor von Network Rail Wessex, sagte: "Dies ist eine unerwartete und faszinierende Entdeckung, die dazu beiträgt, die reiche Geschichte des Gebietes zu visualisieren und zu verstehen. Es wurde eine vollständige und detaillierte Dokumentation der Höhle erstellt, und es werden alle Anstrengungen unternommen, um bei der Neugestaltung des empfindlichen und anfälligen Sandsteineinschnitts Elemente zu erhalten, wo immer dies möglich ist."

"Die Entdeckung dieser Höhle ist ungeheuer aufregend"

Tony Howe, Planungsmanager für historische Umwelt und Grafschaftsarchäologe beim Surrey County Council, sagte: "Die Entdeckung dieser Höhle ist ungeheuer aufregend. Es ist noch sehr früh im Prozess, ihre volle Bedeutung zu verstehen, aber das Potenzial für den Wissenserwerb ist enorm. Wir freuen uns darauf, mit fortschreitenden Studien noch viel mehr über diese Stätte zu erfahren."

Ein Sprecher der Archaeologie Suedost, sagte zu dem Fund: "In der Höhle befanden sich scheinbar Schreine oder dekorative Nischen sowie eingeritzte Initialen und andere Markierungen. Der alte Name für St. Catherine's Hill lautet Drakehull "Der Drachenberg", so dass dieser Ort offensichtlich lange vor dem Bau der Kirche auf dem Hügel im späten 13. Jahrhundert eine rituelle Bedeutung hatte. Die Arbeiten an der Analyse von Ruß und Holzkohle, die in der Höhle gefunden wurden, sind im Gange und werden uns hoffentlich mehr darüber sagen, wie und wann sie verwendet wurde."

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';