News-Update

Gillette Abdi ist tot

Gillette Abdi ist tot. Der Kieler Internet-Star wurde nur 26 Jahre alt.

Gillette Abdi
Gillette Abdi wurde 2015 zum Internet-Phänomen Foto: YouTube/Memo abdi

Wer war Gillette Abdi?

Gillette Abdi brachte 2015 das Internet mit seinen Ansagen zum Lachen. "Ich rasier euch alle mit Shampoo!" Dieser Satz in einem seiner ersten Clips reichte aus und Gillette Abdi wurde zum Facebook-Phänomen – mit überschaubarer Halbwertszeit.

Millionen User hingen daraufhin für kurze Zeit an den Lippen und schmissen sich weg vor Lachen. Dabei waren Abdis Ansagen alles andere als harmlos, sondern trieften vor teils mörderischen Gewaltfantasien.

Im Jahr 2019 versuchte sich der Kieler dann als Rapper, was auch viele witzig fanden, durchschlagender Erfolg wollte sich allerdings nicht einstellen.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Absurde Markenzeichen

Weitere absurde Markenzeichen von Gillette Abdi waren sein wildes Gefluche und das gleichzeitige herumwedeln mit einem Messer. Infolge seiner immensen Reichweite tourte er durch Deutschland, trat in kleineren Clubs auf und versuchte im Gespräch zu bleiben.

Doch dies misslang, weil sein Output in erster Linie aus sich wiederholenden Beleidigungen bestand.

Gillette Abdi soll vor einigen Tagen an den Folgen von einer Kehlkopfkrebserkrankung verstorben sein. Als offizielle Todesursache wurde Organversagen diagnostiziert, wie heute.at berichtet.

Zuletzt soll er zudem im Rollstuhl gesessen haben.

Reaktionen aus der deutschen Rap-Szene

Viele Größen der deutschen Rap-Szene haben ihre Anteilnahme am Tod von Gillette Abdi öffentlich gemacht. Darunter sind beispielsweise Farid Bang, Fler, Manuellsen, Sinan-G und Mois.