Kondom-Challenge Gefährlicher Social-Media-Trend stürmt Kinderzimmer weltweit

Redaktion Männersache 03.04.2018
Die Kondom-Challenge kann schnell mit dem Tod enden.
© YouTube / ExtraLuck

Erst waren es nur harmlose Fidget Spinner, dann kamen die gefährlichen Waschmittel-Challenges. Nun ist ein neuer Social-Media-Trend auf der Vormarsch und sorgt für zahlreiche Besuche im Krankenhaus.

Kondome sind eines der wirkungsvollsten Verhütungsmittel überhaupt und schützen zuverlässig vor Geschlechtskrankheiten. Bei der neuesten Internet-Challenge wird das Gummi allerdings auf ziemlich gefährliche Art und Weise zweckentfremdet.

In der "Tide Pod Challenge" essen Kids Geschirrspueltabs

"Tide Pod Challenge": Gefährlicher Trend unter Jugendlichen eskaliert

Angefangen hat alles vor ein paar Jahren: Als Mutprobe saugen ein paar Jugendliche ein Kondom in die Nase und ziehen es anschließend aus dem Mund wieder heraus. Nun jedoch sind auch einige bekannte Youtuber auf die "Challenge" aufmerksam geworden und rufen zum Mitmachen auf. Ein Spiel mit dem Feuer.

Denn was die meisten von ihnen verschweigen: die vermeintlich lustige Mutprobe kann auch ganz schnell im Krankenhaus enden. Ist das Kondom ersteinmal in der Nase, kann es sich nämlich in den Atemwegen festsetzen und im schlimmsten Fall sogar in die Luftröhre gelangen. 

Durch die geringere Sauerstoffversorgung kann es im Körper dann schnell zu einem Schockzustand oder gar dem Atemstillstand kommen. Da sollte selbst dem letzten Spaßvogel klar sein, dass so eine "Mutprobe" einfach nur ein leichtsinniges Spiel mit der eigenen Gesundheit ist.

Mehr idiotische Mutproben:
The Big Mac Challenge: Dieser Typ zeigt, wie es nicht geht

Wetten, du traust dich nicht alle 10 Bilder anzusehen?

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.