Nils Petersen

Fußballprofi vom SC Freiburg: "Ich verblöde seit zehn Jahren"

"Manchmal schäme ich mich, weil ich so wenig Wissen besitze." Der Freiburger Fußballer Nils Petersen spricht in einem Interview erstaunlich selbstkritisch über das Thema Intelligenz im Fußball.

Fußballprofi vom SC Freiburg: Ich verblöde seit zehn Jahren
Fußballprofi vom SC Freiburg: "Ich verblöde seit zehn Jahren" Foto: Facebook / Kanal Nils Petersen

Der 28-jährige Kicker aus dem Breisgau ließ gegenüber dem Focus kein gutes Haar an der geistigen Kompetenz innerhalb seiner Branche: "Die Fußballbranche ist oberflächlich und wir Fußballer sind nicht so belesen." Und weiter: "Salopp gesprochen, verblöde ich seit zehn Jahren, halte mich aber über Wasser, weil ich ganz gut kicken kann."

Petersen nimmt sich also keinesfalls aus: "Ich habe nichts gelernt, keine Ausbildung gemacht, die anderen Leute können wahrscheinlich viel mehr als ich." Mit den "anderen Leuten" meint er etwa die Zuschauer auf den Stadiontribünen, wie es in einem Bericht von SPIEGEL ONLINE heißt.

Weiterhin bemängelt Petersen, der vor seinem Engagement in Freiburg bei Werder Bremen und dem FC Bayern München unter Vertrag stand, dass sein Umfeld immer nur über Fußball mit ihm sprechen möchte – dabei interessiert er sich vor allem für das Leben außerhalb des Sports. Wir zeigen uns beeindruckt von dieser Ehrlichkeit!