Eine Parallelgesellschaft fernab des Alltags Fusion Festival 2018: Infos, Preise, Line-up

Tobias | Männersache 19.06.2018
Die Turmbühne auf dem Fusion Festival
© Fusion-Festival

Das Fusion Festival gehört mit etwa 70.000 Besuchern zu einem der größten Festivals in Deutschland. Hier gibt's alle Infos zu Tickets, Preisen und Terminen.

Wenn sich über das Fusion Festival unterhalten wird, sprechen Fans meist nur von der Fusion. Die Veranstalter schreiben den Festivalnamen auf ihrer Webseite in kyrillischen Lettern: "ФУЗИОН".

Seit 1997 steigt das Festival auf dem ehemaligen Militärflugplatz in Lärz in Mecklenburg-Vorpommern. Einzig im Jahr 2017 nahmen sich die Veranstalter eine Kreativpause.

Fusion Festival: Die Seebühne ist Nachts bunt illuminiert
Die Seebühne ist Nachts bunt illuminiert © Fusion Festival
 

Fusion Festival: das etwas andere Konzept

Anders als auf anderen großen Festivals, sucht man auf der Fusion vergeblich nach Bannern und Werbung von Großsponsoren. Man hat sich bewusst von kapitalistisch orientieren Firmen abgewendet. Die Veranstalter sprechen im Zusammenhang mit ihrem Festival auch von einem "Ferienkommunismus".

SonneMondSterne

SonneMondSterne 2018: Infos, Preise und Tickets

Mit einer Laufzeit von 5 Tagen (mittwochs bis sonntags) dauert die Fusion länger als die meisten anderen Festivals. Der musikalische Fokus liegt auf der elektronischen Musik in all seinen Facetten, jedoch auch sämtliche andere Genres sind vertreten.

Neben der Musik wird ein kulturelles Programm rund um Theater, Kabarett und Kinoprogramm angeboten. Weiter lassen sich Kunstinstallationen und Live-Performances auf dem Festivalgelände bestaunen. Virtualnights bezeichnete die Fusion schon als europäische Alternative zum Burning Man.

Fusion Festival: Platz der Kosmonauten
Die Rakete ist das Symbolbild der Fusion © Fusion Festival
 

Fusion: Termine, Camping und Ticketpreise

Die Fusion findet immer in der letzten Juni- bzw. ersten Juliwoche statt. Wer an dem Spektakel teilnehmen will, muss schnell sein. Seit Jahren ist die Nachfrage für die begehrten Tickets wesentlich größer, als die zulässige Besucherzahl. Damit möglichst alle, die auf das Festival wollen, die gleiche Chance haben eine Karte zu ergattern, werden seit 2012 die Tickets ausschließlich verlost.

In diesem Jahr findet die Fusion vom 27. Juni bis 1. Juli statt. Wer dabei sein will, musste sich zwischen dem 1. und dem 14. Dezember 2017 auf der Webseite des Festivals registrieren. Wer diesen Termin verpasst hat, hat leider Pech gehabt. Der Preis für ein Ticket der diesjährigen Fusion liegt bei vergleichsweise fairen 120 Euro inklusive zehn Euro Müllpfand.

Die Hauptbühne des melt!-Festivals

Melt! Festival 2018: Infos, Line-up, Preise, Tickets

Für alle die es beim Campen gerne etwas ruhiger haben, gibt es den Family-Camping-Bereich. Man muss zwar etwas weiter auf das Festival-Gelände laufen, hat dafür jedoch auch seine Ruhe, wenn man sie braucht. Also pack dein Camping-Equipment ein und los geht's.

Solltest du zu den glücklichen Gewinnern der Ticket-Lotterie gehören, aber unerwartet krank sein oder nicht können, kannst du dein Ticket bis zum 22. Juni noch stornieren.

Wenn du kein Ticket bekommen haben solltest, haben wir hier eine Liste mit anderen tollen Festivals für dich zusammengestellt.

 

Fusion 2018: das Line-up

  • Adana twins
  • Acid Arab
  • Acrepearls
  • Aerodice2
  • Altin Gün
  • Anarche
  • andhim
  • Andi Otto + Band
  • Angela Schubot und Jared Gradinger
  • Acht Eimer Hühnerherzen
  • Asphalt Pirates
  • AlphaMob
  • António Quintino
  • Audite
  • Baloji
  • Bart Skils
  • Baba the Knife
  • Be Svendsen
  • Buriers
  • Bonaparte
  • Booka Shade
  • Braintheft
  • Budakid
  • Barrio lindo
  • Billy Caso
  • Caleesi & Sarah Kreis (b2b)
  • Carmel Zoum
  • Che Sudaka
  • Chocolate Remix
  • Chuckamuck
  • Casimir von Oettingen
  • Christopher Schwarzwalder
  • Chico Trujillo
  • Crussen
  • Christoph Henrik Pankowski
  • Commander Love
  • Dachgeschoss
  • Dave Dinger

Große Skulpturen erheben sich in der Karoo-Wüste

AfrikaBurn-Festival: Infos, Tickets, Preise und Camping

  • Decibelles
  • Der Dritte Raum
  • Der Täubling
  • Dero & Klumzy
  • D!E GÄNG
  • Die Ruhe
  • Dero & Klumzy
  • DJ Marcelle
  • Dobranotch
  • Doctor Dru
  • Drowning Dog
  • Extrawelt
  • Einmusik
  • Elliver
  • Emel
  • Elias Doré
  • Edward
  • Fakear
  • Fatcat
  • Fallbeil
  • Frankey&Sandrino
  • Faik Muchs
  • Footprint Project
  • FCKR
  • Femme Krawall
  • Franca
  • Friends of Gas
  • Fujimi
  • Forward Fever
  • Fun Fare
  • Gaye Su Akyol
  • The Ghost Wolves
  • Gewalt
  • Grüner Star
  • Guido Möbius
  • Gurr
  • GIO & saatchi & rotrotrot
  • Giorgia Angiuli
  • Golden Dawn Arkestra
  • Giegling Crew
  • Glass Museum
  • Hannah Williams & the Affirmations
  • Heimlich Knüller
  • Henge
  • Herrhausen & Treindl
  • Huun Huur Tu
  • HÄXXAN
  • HVOB
  • Innellea
  • IPHAZE
  • Ivo Dimchev
  • Janein
  • Jared Gradinger
  • Jaya The Cat

Tanzen am Meer

Plötzlich am Meer - Das Festival mit Aussicht

  • Jennifer Cardini
  • Jesper Munk
  • Josephine Wedekind aka Akyo
  • Jorine
  • JPATTERSON
  • Just Emma
  • Kalipo
  • Kaput Krauts
  • Karies
  • Karmalicious
  • Kasimir Effekt
  • Käptn Peng und die Tentakel von Delphi
  • Keny Arkana
  • Kerala Dust
  • Kid Simius
  • Klaus Johann Grobe
  • Kowalsky
  • La Cafetera Roja
  • Ly Da Buddah
  • Le Réveil Des Tropiques
  • Levent Yüksel
  • La Fraicheur
  • La Fleur
  • Le Crabe
  • Leoniden
  • LeVent
  • Les Filles de Illighadad
  • Lotte ahoi
  • Los Mirlos
  • Liedfett
  • Lion Sphere
  • LUKO
  • Mathias Kaden
  • Madmotormiquel
  • Mantar
  • map.ache
  • Marcus Worgull
  • Martha van Straaten
  • Martin Saupe
  • Matija
  • Matanza
  • Matthias Meyer
  • Mattmosphere
  • Mira
  • Mitú
  • Midas 104
  • Miyagi
  • Mollono.Bass
  • Monkey Maffia
  • Monolink
  • Mr. Vast
  • Nicola Cruz
  • Nico Semsrott
  • Niju
  • Ninze & Okaxy
  • Noga Erez
  • Nur Jaber
  • Oakin
  • Oberst & Buchner

Eine Skulptur auf dem Boom 2016

Das Boom Festival 2018: Infos, Tickets und Preise

  • Oh Sees
  • Om Unit
  • Orlando Julius & the Heliocentrics
  • Ostberlin Androgyn
  • Osaka Monaurail
  • Otto von Schirach
  • Otzeki
  • Oliver Schories
  • PANDA LUX
  • Patrice Bäumel
  • Pisse
  • Popov Marconi
  • Phace
  • Philip Harms
  • Plastiq
  • Puerto Candelaria
  • Pumarosa
  • Recondite
  • Riders Connec
  • Rikas
  • Reggae Workers of the World
  • The Red Paintings
  • Rey and Kjavik
  • Ring & Dorf
  • RSS Disco
  • Sainte Vie
  • Samantha Togni
  • Sanat Cruz
  • Sara Hebe
  • Sarah Kreis
  • Sebo K
  • Schmeckefuchs
  • Schmitzkatzki
  • Scratch Bandits Crew
  • Shkoon
  • Sick Hyenas
  • Skinnerbox
  • Smiley & the Underclass
  • Smith & Smart
  • Solee
  • Son Lux
  • Soft Grid
  • Sportbrigade Sparwasser
  • Stavroz
  • Symbiz
  • SP23
  • Tanika Charles
  • Tadoh
  • Teenage Mutants
  • The Barstool Preachers
  • The Dwarfs of East Agouza
  • The Hempolics
  • The Micronaut
  • The OhOhOhs
  • The Red Paintings
  • The Sweet Life Society
  • The Turbans
  • Thee Oh Sees
  • Tim Engelhardt
  • Timboletti
  • Todeskommando Atomsturm
  • Tommy Four Seven
  • Tom Nowa
  • Tash
  • Trash mcsweeny
  • Tummettott
  • Umoja
  • Ubikar
  • Upercent
  • Viken Arman
  • V.I.A.
  • Warmduscher
  • Welcome Inside The Brain
  • Wonach Wir Suchen
  • Wolf Mountains
  • White Wine
  • Xv-Kilist
  • Yarah Bravo
  • Yetti Meissner
  • Yippieh Yeah
  • Yorkultura
  • Young Boys Menting
  • Weitere Bands
  • 10 Mark DJ Team
  • 47Soul
 

Fusion Festival Video

Im Video hat ein Besucher seine Eindrücke der Fusion 2016 festgehalten.

Auch interessant: 
Hier findest du alle Infos zum Männersache-Festival-Sommer
Plötzlich am Meer – Infos, Tickets, Camping und Preise

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.