Eine Parallelgesellschaft fernab des Alltags Fusion Festival 2018: Infos, Preise, Line-up

Tobias | Männersache 21.02.2018
Die Turmbühne auf dem Fusion Festival
© Fusion-Festival

Das Fusion Festival gehört mit etwa 70.000 Besuchern zu einem der größten Festivals in Deutschland.

Wenn sich über das Fusion Festival unterhalten wird, sprechen Fans meist nur von der Fusion. Die Veranstalter schreiben den Festivalnamen auf ihrer Webseite in kyrillischen Lettern: "ФУЗИОН".

Seit 1997 steigt das Festival auf dem ehemaligen Militärflugplatz in Lärz in Mecklenburg-Vorpommern. Einzig im Jahr 2017 nahmen sich die Veranstalter eine Kreativpause.

Fusion Festival: Die Seebühne ist Nachts bunt illuminiert
Die Seebühne ist Nachts bunt illuminiert © Fusion Festival
 

Fusion Festival: das etwas andere Konzept

Anders als auf anderen großen Festivals, sucht man auf der Fusion vergeblich nach Bannern und Werbung von Großsponsoren. Man hat sich bewusst von kapitalistisch orientieren Firmen abgewendet. Die Veranstalter sprechen im Zusammenhang mit ihrem Festival auch von einem "Ferienkommunismus".

Mit einer Laufzeit von 5 Tagen (mittwochs bis sonntags) dauert die Fusion länger als die meisten anderen Festivals. Der musikalische Fokus liegt auf der elektronischen Musik in all seinen Facetten, jedoch auch sämtliche andere Genres sind vertreten.

Neben der Musik wird ein kulturelles Programm rund um Theater, Kabarett und Kinoprogramm angeboten. Weiter lassen sich Kunstinstallationen und Live-Performances auf dem Festivalgelände bestaunen. Virtualnights bezeichnete die Fusion schon als europäische Alternative zum Burning Man.

Fusion Festival: Platz der Kosmonauten
Die Rakete ist das Symbolbild der Fusion © Fusion Festival
 

Fusion: Termine Camping und Ticketpreise

Die Fusion findet immer in der letzten Juni- bzw. ersten Juliwoche statt. Wer an dem Spektakel teilnehmen will, muss schnell sein. Seit Jahren ist die Nachfrage für die begehrten Tickets wesentlich größer, als die zulässige Besucherzahl. Damit möglichst alle, die auf das Festival wollen, die gleiche Chance haben eine Karte zu ergattern, werden seit 2012 die Tickets ausschließlich verlost.

In diesem Jahr findet die Fusion vom 27. Juni bis 1. Juli statt. Wer dabei sein will, musste sich zwischen dem 1. und dem 14. Dezember 2017 auf der Webseite des Festivals registrieren. Wer diesen Termin verpasst hat, hat leider Pech gehabt. Der Preis für ein Ticket der diesjährigen Fusion liegt bei vergleichsweise fairen 120 Euro inklusive zehn Euro Müllpfand.

Für alle die es beim Campen gerne etwas ruhiger haben, gibt es den Family-Camping-Bereich. Man muss zwar etwas weiter auf das Festival-Gelände laufen, hat dafür jedoch auch seine Ruhe, wenn man sie braucht. Also pack dein Camping-Equipment ein und los geht's.

Solltest du zu den glücklichen Gewinnern der Ticket-Lotterie gehören, aber unerwartet krank sein oder nicht können, kannst du dein Ticket bis zum 22. Juni noch stornieren.

Wenn du kein Ticket bekommen haben solltest, haben wir hier eine Liste mit anderen tollen Festivals für dich zusammengestellt.

 

Fusion 2018: das Line-up

Wie schon die Jahre zuvor, hält sich die Fusion mit der Veröffentlichung ihres Line-ups sehr bedeckt. Erst kurz vor Festivalbeginn geben die Veranstalter bekannt, welche Künstler auf den Bühnen stehen. Doch wer ein Blick auf das Line-up der letzten Jahre wirft, der weiß, dass er sich darauf verlassen kann, dass auch in diesem Jahr wieder großartige Künstler aufspielen werden.

 

Fusion Festival Video

Im Video hat ein Besucher seine Eindrücke der Fusion 2016 festgehalten.

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.