wird geladen...
News-Update

US-Rapper stirbt mit nur 35 Jahren an Covid-19

Der in der Szene beliebte US-Rapper Fred The Godson verstarb am gestrigen 23. April 2020.

Rapper Fred The Godson
Verlor den Kampf gegen das Coronavirus: Rapper Fred The Godson Getty Images / Dimitrios Kambouris / Staff

Große Trauer in der Rap-Szene

Die Trauer in der Rap-Szene ist groß. Der Rapper Fred The Godson aus der New Yorker Bronx ist im Alter von 35 Jahren völlig unerwartet an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus gestorben.

Unerwartet vor allem deswegen, weil die Frau des Rappers erst kürzlich von einer Verbesserung seines Gesundheitszustandes sprach, heißt es in einem Bericht von t-online.de. Anfang April hatte Fred The Godson seine Erkrankung in den sozialen Netzwerken bekannt gegeben.

Gebete haben nichts genützt

Der Rapper postete ein Bild von sich im Krankenhaus, auf dem er eine Beatmungsmaske trägt. Es sollte sein letztes Bild sein. Dazu schrieb er: "Ich liege hier mit dem Corona-Mist. Schließt mich bitte in eure Gebete ein."

Die Gebete haben nichts genützt, Fred The Godson erlag der Lungenkrankheit Covid-19. Ob es Vorerkrankungen oder andere Faktoren gab, die dabei eine Rolle spielten, wissen wir nicht. Der Rapper hinterlässt eine Frau und zwei Kinder.

Treue Fangemeinschaft

Fred The Godson ist hierzulande wahrscheinlich nicht so vielen Menschen bekannt wie ein Eminem oder Snoop Dogg, auch wenn der New Yorker Rapper mit zahlreichen großen Namen der US-Szene zusammenarbeitete und eine treue Fangemeinschaft aufbauen konnte.

Die erste größere Aufmerksamkeit erlangte er 2010 mit der Veröffentlichung seines Mixtapes "Armageddon". Dieses Jahr erschienen bereits zwei Alben von Fred The Godson.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';