News-Update Keine Lust auf seine Sexspiele: Berlinerin tötet Freund mit Schlaftabletten

Timo | Männersache 07.12.2018

Eine Frau stand jetzt in Österreich vor Gericht, weil sie ihren Freund mit Schlaftabletten tötete.

Frau tötet Freund mit Schlaftabletten.
Frau tötet Freund mit Schlaftabletten. © iStock/nito100
 

Frau tötet Freund mit Schlaftabletten

Eine Berlinerin stand in Österreich vor Gericht, weil sie ihren Lebenspartner 2017 mit Schlaftabletten umgebracht haben soll. Der Grund: Sie war genervt von seinen Sexspielen.

Die bestialischsten Mörder-Paare unserer Zeit

Die bestialischsten Mörder-Paare unserer Zeit

 

Genervt von Sexspielen

Die 62-jährige war nach eigenen Angaben von den Sexspielen ihres 73-jährigen Freundes so genervt, dass sie ihm Schlaftabletten übers Getränk verabreicht hat. Eigentlich wollte sie nur, dass er einschläft, aber die Dosis führte zum Tod des Partners.

 

Versteckt in der Biotonne

Zunächst versteckte sie die Leiche in einer Biotonne in ihrer Garage. Als die Leiche gefunden wurde, war der Verwesungsgrad bereits so stark fortgeschritten, dass die Todesursache nicht mehr eindeutig ermittelt werden konnte.

Statue von Karl XII. in Stockholm, Schweden

Mord an König Karl XII. lässt Wissenschaftler rätseln

 

Das Motiv

Zu dem tragischen Vorfall kam es nach mehrstündigen Sexmarathon. Er bekam allerdings nicht genug, sodass sie den folgenschweren Entschluss fasste. Das Landgericht Salzburg verurteilte die Frau zu sieben Jahren Gefängnis.

Ähnliche Artikel zum Thema:
Sitzmörderin: Übergewichtige Frau tötet Freund per Pobacken-Folter
Berüchtigte Großwildjägerin posiert mit blutigem Sex-Spielzeug

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.