wird geladen...
Viral-Update

Frau masturbiert im Ikea und stellt Video davon ins Netz – Knast?

Das Video der Frau sorgte weltweit für Aufsehen und so bekam auch Ikea Wind davon. Nun könnte die Sachen weitreichende Folgen haben.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Schmuddeliges Spektakel

Das schmuddelige Spektakel spielte sich in einer chinesischen Filiale des schwedischen Möbelriesen Ikea ab. Eine Chinesin filmte sich dabei, wie sie leicht bekleidet durch das Einrichtungshaus streifte und in verschiedenen Bereichen masturbierte.

Der Clip verbreitete sich in Windeseile und auch Ikea selbst wurde darauf aufmerksam.

Polizei alarmiert

Und siehe da, Ikea fand die Aktion der Frau überhaupt nicht lustig. In einem öffentlichen Statement betonte das Unternehmen, ein solches Verhalten strikt abzulehnen. Man bedenke, dass sich in dem Ikea weitere Personen und kleine Kinder aufhielten.

Damit aber nicht genug: Auch die Polizei wurde alarmiert, um die Chinesin ausfindig zu machen.

Bis zu 3 Jahre Haft

Wie es in einem Bericht von Tag24 heißt, könnten der Frau weitreichende Konsequenzen drohen, wenn sie wirklich zur Verantwortung gezogen wird. Bis zu drei Jahre Haft sind drin für die Verbreitung pornografischer Inhalte und Erregung öffentlichen Ärgernisses.

Ob es die Sache wert ist, darf angezweifelt werden.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';