Tierquälerin? Frau beißt und schlägt Hund in U-Bahn. Fahrgast filmt Misshandlung

Redaktion Männersache 24.01.2018
Eine Frau beißt ihren Hund vor anderen Fahrgästen in einer U-Bahn in Toronto in den Kopf
© YouTube/RoxyHuang

Verstörende Aufnahmen einer Frau, die ihren Hund in einer U-Bahn misshandelt, empören Tierschützer weltweit.

YouTube-User Roxy Huang postete eine Video des Vorfalls, der sich vergangenen Freitag während des Feierabendverkehrs im kanadischen Toronto ereignete.

In dem Clip ist zu sehen, wie die junge Frau ihren Hund schüttelt, schlägt und dem um Hilfe wiselnden Tier schließlich in den Kopf beißt.

Eine Frau beißt ihren Hund in einer U-BahnYouTube/RoxyHuang

Als ein Fahrgast sie ermahnt, das Tier nicht zu quälen, antwortet die Frau wie folgt:

"Entschuldigung. Wer bist du? Wovon zur Hölle redest du?"

Nachdem ein weiterer Fahrgast den Notruf in der U-Bahn ausgelöst hatte, wurde die Übeltäterin schließlich von der Bahn-Sicherheit und der Polizei in Gewahrsam genommen. 

Tierquälerin? Eine Frau beißt ihren Hund in einer U-BahnYouTube/RoxyHuang

Frau kommt mit Verwarnung davon

Auf Nachfrage von "Global News Canada" erklärte die Polizei, dass die Frau nach der Befragung von ihr und mehreren Zeugen mit einer Verwarnung wieder in die Freiheit entlassen habe.

Es wird vermutet, dass die Ermittler keine sichtbaren Verletzungen beim Hund feststellen konnten. 

Allerdings wurde der Vorfall an die Tierschutzorganisation "SPCA" weitergeleitet. Diese untersucht nun das Bildmaterial. 

Aktuell sei es allerdings noch zu früh, um abschätzen zu können, ob rechtliche Schritte gegen die Frau eingeleitet werden könnten.

Du kannst dir mithilfe des Videos unten ein eigenes Bild des Vorfalls machen.

Auch interessant:
Großwildjäger stirbt, nachdem erschossener Elefant auf ihn fällt
Großwildjäger posieren für Foto mit totem Löwen – dann schlägt die Natur zurück

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.