Epic Fail

Frau behauptet, ihr Hund sei Vegetarier – wird live im TV auf die Probe gestellt

Hunde und Katzen sind einfach keine Vegetarier. Doch immer wieder versuchen Herrchen und Frauchen, ihre geliebten Haustiere dazu zu zwingen – mit meist mäßigem Erfolg.

Können Hunde Vegetarier sein?
Können Hunde Vegetarier sein? Foto: YouTube / This Morning

So auch Lucy Carrington, die ihren Husky Storm den Sommer über auf eine strenge Kein-Fleisch-Diät setzte – weil Grünzeug leichter ist und bei heißen Temperaturen besser für den Körper. Wie sie im Frühstücksfernsehen verriet, glaubte sie, ihr Hund würde nur Gemüse essen wollen. Deswegen kaufte sie ihm fleischloses Hundefutter und gab ihm auch Gemüsereste zu essen.

Lucy wollte auch live im TV beweisen, dass es die Wahl ihres Vierbeiners ist, auf Fleisch zu verzichten, und nicht ihr Verdienst. Doch das ging voll nach hinten los.

Storm wurden zwei Schüssel vorgelegt, eine mit fleischigem, die andere mit vegetarischem Futter. Der Hund musste wählen – und fackelte keine Sekunde lang.

Storm entschied sich, natürlich, für den fleischhaltigen Inhalt und ließ seine Besitzerin fassungslos zurück.

Der Hundeexperte im Studio und die Moderatoren versuchten diese "Überraschung" zu relativieren und versicherten, dass es in der Natur des Hundes liege, Fleisch zu essen. Aber das interessierte in diesem Moment niemanden.

Lucy verstand die Welt nicht und versuchte, ihre Enttäuschung mit dem kühlen Wetter zu erklären: "Hätte ich nicht gedacht. Aber der Fairnesshalber muss man sagen, dass das Wetter dramatisch abgekühlt ist."