wird geladen...
Werde zum Jedi

Frankreich führt Lichtschwert-Kampf als offiziellen Sport ein

In einer weit, weit entfernten Galaxie … kreuzen sich bunte Lichtschwerter, täglich und als offizieller Sport anerkannt. Diese Galaxie heißt Frankreich.

Obi-Wan und Anakin Skywalker in Die Rache der Sith
Obi-Wan und Anakin Skywalker in "Die Rache der Sith" Disney

Hat nicht jeder "Star Wars"-Fan schon einmal davon geträumt, selbst mal ein Lichtschwert zu schwingen, im Kampf gegen die Siths oder andere Feinde der Galaxie? Dieser Traum kann nun Realität werden, zumindest in Frankreich.

Lichtschwert-Kampf als offizieller Sport

Um Jugendliche zu ermutigen, regelmäßig Sport zu treiben, hat der französische Fechtverband den Wettkampf mit Lichtschwertern offiziell anerkannt. Lichtschwerter besitzen nun denselben Status wie traditionelle Klinge wie das Florett, der Säbel und Degen.

Fechtclubs werden jetzt mit LED-beleuchteten Schwertern ausgestattet. Parallel werden zukünftige Lichtschwert-Lehrer geschult – Jedi-Meister quasi.

"Junge Menschen haben heute ein Problem mit ihrer Gesundheit", erklärt  Serge Aubailly  vom Fechtverband dem Guardian. "Sie treiben keinen Sport und trainieren nur mit den Daumen. Aus diesem Grund versuchen wir, eine Verbindung unserer Disziplin und modernen Technologien herzustellen, sodass sich der Sport natürlich anfühlt."

Die Regeln des Lichtschwert-Kampfs

Ein Jedi erhält drei Punkte, wenn er die Arme oder Beine des Gegners trifft; einen Punkt für die Hände. Wer zuerst 15 Punkte erhält wird zum neuen Yoda. Allerdingst gibt es ein Zeitlimit von drei Minuten – dann gewinnt der Kämpfer mit der höheren Punktezahl.

Wenn beide Lichtschwert-Schwinger zehn Punkte erreichen, kommt es zu einem "Sudden Death"-Duell, bei dem der gewinnt, der einen gut platzierten Treffer am Kopf oder Körper des Gegenüber landet.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';