Weihnachts-Update

Frank Zanders geniale Idee: Weihnachtsessen für Obdachlose findet doch statt

Das traditionelle Weihnachtsessen, das Frank Zander seit Jahren für Obdachlose in Berlin organisiert, kann wegen der Corona-Pandemie nicht in der bekannten Form stattfinden. Doch der Schlagersänger hat eine Lösung.

Frank Zander
Frank Zander Foto: imago images / Future Image

Weihnachtsessen für Obdachlose

Seit 26 Jahren organisiert Schlagersänger Frank Zander in Berlin eine Weihnachtsfeier für Obdachlose. Zuletzt waren es mehr als 3.000 Menschen, die er zu Gänsekeule ins Hotel Estrel einlud.

Doch wegen der grassierenden Corona-Pandemie muss das Essen dieses Jahr abgesagt werden. "Als Veranstalter trage ich eine besondere Verantwortung gegenüber den Gästen, Helfern und Partnern. Dieser Verantwortung kann ich aber guten Gewissens nicht mehr nachkommen, da unsere Gäste leider alle in die sogenannte Risikogruppe fallen", so Zander.

Zander gab aber nicht auf und präsentiert nun eine geniale Alternative.

Frank Zander findet Lösung

Ein Beisammensitzen im Hotel Estrel ist 2020 nicht möglich. Deswegen entschieden sich der 78-jährige Sänger und seine Familie Food Trucks für Obdachlose und Bedürftige mit insgesamt 40.000 Euro zu unterstützen.

"Es ist ein tolles Gefühl, dass es mit der Hilfe weitergehen kann", wird Zander von der BZ zitiert.

Zusätzlich zu dieser Spende, die normalerweise in die Organisation und Umsetzung des Weihnachtsessens geflossen wäre, werden in der Woche vor dem Fest Geschenke verteilt.

"Wir sind eben immer da und helfen nicht nur einmal", so Zander.