wird geladen...
Sport-Update

Formel-1-Kalender 2019: Alle Termine, Strecken und Startzeiten

Im Formel-1-Kalender 2019 bieten wir einen Überblick über die Rennen der 70. Saison der Formel-1-Weltmeisterschaft. Alle Infos zu Strecken, Terminen und Startzeiten.

Formel-1-Kalender 2019
Formel-1-Kalender 2019 Formel-1-Kalender 2019: Alle Termine, Strecken und Startzeiten. getty Images / Charles Coates

Formel-1-Kalender 2019

Die Formel 1 geht im Jahr 2019 in ihre 70. Saison. Die Weltmeisterschaft beginnt traditionell am 17. März im australischen Melbourne und endet am 1. Dezember auf der Yas-Insel vor Abu Dhabi.

Formel-1-Kalender 2019: Alle Rennen und Strecken

Im Überblick
DatumGrand PrixStreckenlängeUhrzeit
231.03.2019Bahrain5,412 km17:10 Uhr
314.04.2019China5,451 km08:10 Uhr
428.04.2019Aserbaidschan6,006 km14:10 Uhr
512.05.2019Spanien4,655 km15:10 Uhr
626.05.2019Monaco3,340 km15:10 Uhr
709.06.2019Kanada4,361 km20:10 Uhr
823.06.2019Frankreich5,842 km15:10 Uhr
930.06.2019Österreich4,326 km15:10 Uhr
1014.07.2019Großbritannien5,891 km15:10 Uhr
1128.07.2019Deutschland4,574 km15:10 Uhr
1204.08.2019Ungarn4,381 km15:10 Uhr
1301.09.2019Belgien7,004 km15:10 Uhr
1408.09.2019Italien5,793 km15:10 Uhr
1522.09.2019Singapur5,063 km14:10 Uhr
1629.09.2019Russland5,853 km14:10 Uhr
1713.10.2019Japan5,807 km07:10 Uhr
1827.10.2019Mexiko4,304 km20:10 Uhr
1903.11.2019USA5,516 km20:10 Uhr
2017.11.2019Brasilien4,309 km19:10 Uhr
2101.12.2019Abu Dhabi5,554 km14:10 Uhr

Formel-1-Kalender 2019: Änderungen

Für die Saison 2019 wurden einige Änderungen im Bereich der Aerodynamik beschlossen. So wird der Frontflügel von 1800 Millimeter auf 2000 Millimeter verbreitet. Zudem wird der Heckflügel von 950 Millimeter auf 1050 Millimeter verbreitet und die Höhe von 800 Millimeter auf 820 Millimeter erhöht.

Die Fahrer müssen ab 2019 neue Handschuhe tragen, die Daten wie Puls und Sauerstoffsättigung überprüfen und melden. Dadurch soll die Sicherheit der Fahrer erhöht werden. Auch ein neuer, verbesserter Helm wird eingeführt.

Die Treibstoffmenge im Rennen wird von 105 Kilogramm auf 110 Kilogramm erhöht.

Die Reifen werden weiterhin von Pirelli geliefert. Den Teams stehen am Rennwochenende drei Reifenmischungen zur Verfügung: P Zero Hard, P Zero Medium und P Zero Soft.

Die härteste Mischung ist mit der Farbe Weiß gekennzeichnet, die mittlere mit Gelb und die weichste Mischung mit Rot. Die Markierungen für die Intermediate- (Grün) und den Heavy-Wet-Reifen (Blau) bleiben bestehen.

Video:

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';