wird geladen...
Neulich bei Turkish Airlines

Gruselig: So wird in der Türkei ein Flugzeug enteist

Seit Tagen behindern heftige Schneefälle den Flugverkehr in Istanbul. Da zahlreiche Flüge gestrichen oder umgeleitet werden mussten, sitzen hunderte Urlauber auf dem Flughafen Atatürk fest.

Zwei Mitarbeiter von Turkish Airlines enteisen auf einem türkischen Flughafen ein Flugzeug
Viral-Hit: Zwei Mitarbeiter von Turkish Airlines enteisen auf dem Flughafen der türkischen Stadt Şanlıurfa eine Maschine auf äußerst unkonventionelle Weise Viral-Hit: Zwei Mitarbeiter von Turkish Airlines enteisen auf dem Flughafen der türkischen Stadt Şanlıurfa eine Maschine auf äußerst unkonventionelle Weise twitter.com/U_G_U_R_P

Die türkische Tageszeitung "Hürriyet" spricht vom stärksten Schneefall, der die türkische Metropole seit 30 Jahren heimgesucht hat. In manchen Bezirken sei demnach mehr als ein Meter Schnee gefallen. Auch andere Regionen der Türkei hätten mit den Minusgraden zu kämpfen.

Aufgrund der winterlichen Witterungsverhältnisse müssen die Flugzeuge vom Airline-Personal aus Sicherheitsgründen vor jedem Start enteist werden. Im Normalfall werden dazu Spezialfahrzeuge eingesetzt, welche die Tragflächen mit einer Enteisungsflüssigkeit einsprühen. 

Enteisung auf Türkisch

Wie gesagt: im Normalfall. Zwei Flughafenmitarbeitern erschien dieses Prozedere offenbar zu aufwendig.

In einem am 10. Januar auf Twitter hochgeladenen Video ist laut übereinstimmenden Medienberichten zu sehen, wie die beiden Männer am Flughafen der südtürkischen Stadt Şanlıurfa eine extrem unkonventionelle Methode zur Enteisung der Tragflächen einer Turklish-Airlines-Maschine anwenden.

Doch mach dir mithilfe des Videos unten am besten ein eigenes Bild der "high tech de-icing method".

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';