wird geladen...
News-Update

Flugshow zu Ehren von Corona-Helfern endet im Todesdrama

Es sollte eine schöne Show und ein positives Zeichen in der Corona-Krise gesetzt werden, doch es passierte Schreckliches.

Flugzeug im Himmel unscharf dargestellt
Ein Flugzeugabsturz in Kanada kostete einem Mann das Leben (Symbolbild) Foto: iStock / Diy13

Kunstflugshow zu Ehren von Corona-Helfern

Das Unglück ereignete sich am vergangenen Sonntag (17. Mai 2020) im kanadischen Kamloops. Dort veranstaltete die Kunstflugstaffel "Snowbirds" eine Show zu Ehren der Helfer im Kampf gegen das Coronavirus.

Videoaufnahmen von dem Event zeigen, wie zwei Flugzeuge parallel starten, wobei eines höher fliegt als das andere. Plötzlich zieht es jedoch nach unten, man sieht Rauchwolken und wie die Maschine abstürzt.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

1 Toter & 1 Verletzter

Die kanadische Luftwaffe gab bekannt, dass bei dem Unfall ein Mann ums Leben gekommen und ein anderer verletzt worden ist.

Auch der kanadische Verteidigungsminister Harjit Sajjan meldete sich via Twitter zu Wort: "Meine Gedanken sind bei allen Beteiligten."

Video vom Unglück

Dass die Kunstflugshow für einen guten Zweck, nämlich zur Wertschätzung der Helfer in der Corona-Krise, veranstaltet wurde, macht das Unglück umso schrecklicher.

Wir möchten hiermit ebenfalls unser Mitgefühl zum Ausdruck bringen und wünschen der Familie des Verstorbenen viel Kraft in dieser schweren Zeit!