Tatort Phuket Tourist verpasst sich Viagra-Überdosis. Randaliert nackt auf Flughafen

11.01.2018
Viagra-Überdosis: Mann bewirft Menschen an Flughafen mit Kot
© YouTube/TheStarOnline

Viagra-Missbrauch kann ernsthafte Konsequenzen haben.

Ein Musterbeipsiel für diese These lieferte der New Yorker Tourist Steve Cho, der am thailändischen Flughafen Phuket komplett eskalierte.


Nachdem der 27-Jährige eine amtliche Ladung Rammelsmarties eingeworfen hatte, floß offenbar sämtliches Blut aus seinem Gehirn in den Genitalbereich.

Während er auf seinen Flug nach Incheon in Südkorea wartete, zog er sich plötzlich nackt aus, stolzierte pöbelnd durch den Airport und zerstörte Waren in diversen Shops.

Airport Frankfurt: Bundespolizei vs. MMA-Fighter

Flughafen Frankfurt: Muslimischer MMA-Fighter vs. 2 Bundespolizisten

Doch damit nicht genug. Plötzlich öffnete Cho seine Nougatschleuse und bewarf ahnungslose Passanten mit seinen Exkrementen.

Erst sechs Sicherheitsbeamten des Flughafens gelang es, den randalierenden Kot-Bomber in Gewahrsam zu nehmen.

Du kannst dir seinen stinkenden Terror-Feldzug durch Phuket im Video unten anschauen.

Mehr Kot-Attacken:
Fäkaler Wirkungstreffer: Affe bewirft Zoo-Besucher mit Kot
Dieb reibt sich mit Kot ein, um Festnahme zu verhindern

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.