MayMac2 Floyd Mayweather vs. Conor McGregor: Rematch unter neuen Regeln

Redaktion Männersache 10.04.2018

Gerade erst ist MMA-Star McGregor gegen Kaution aus der Haft entlassen worden, da verdichten sich erneut Anzeichen für ein Remacht gegen Floyd Mayweather. Mayweather vs. McGregor 2 soll im Oktagon steigen - nach neuen Regeln!

Conor McGregor vs. Floyd Mayweather
Foto:  Getty Images / Sean M. Haffey
 

Floyd Mayweather vs. Conor McGregor 2

Als sich Floyd Mayweather und Conor McGregor Ende 2017 im Boxring gegenüberstanden war die Kampfsportsensation perfekt.

Zwar unterlag der UFC-Vollkontaktkämpfer dem ungeschlagenen Ex-Boxweltmeister, konnte sich jedoch länger als von vielen Experten erwartet durchbeißen, ehe der Referee den Kampf abbrach. Technischer Knockout in Runde zehn.

UFC-Superstar Conor McGregor greift Rivalen an - Video veröffentlicht

UFC-Superstar Conor McGregor greift Rivalen an - Video veröffentlicht

Nun soll es übereinstimmenden Medienberichten zufolge tatsächlich zu einer Neuauflage des Kampfes kommen - diesmal allerdings nicht im Boxring, sondern im Oktagon, dem Terrain von McGregor!

Wer sich jetzt auf einen Kampf unter MMA-Regeln freut, wird vermutlich enttäuscht werden. Zwar soll der Fight im "Käfig" stattfinden, aber nach modifizierten Bestimmungen.

Mayweather vs. McGregor 2: Neue Regeln

Omar Al Raisi, Chefredakteur des Magazins The Sports Journal, postete die Details bereits auf Twitter:

"Mit 4-Unzen-Handschuhgen, ohne Schuhe, 5-minütige Runden, 155-Pfund-Klasse, keine Tritte, keine Take-Downs, keine Ellbogen, keine Kniestöße."

"Bestimmte Dinge" sollen im Clinch jedoch erlaubt sein, so Al Raisi weiter. Welche genau das sein könnten, ließ er jedoch offen.

Wir dürfen gespannt sein!

Mehr Kampfsport:
Direkt zu den UFC-News männersache.de
Übersicht: Alle kommenden UFC-Verannstaltungen

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.